ExtremcoralsKoelle ZooKorallenstube.comAquafairKorallen-Zucht

Signigobius biocellatus Krabbenaugengrundel

Signigobius biocellatus wird umgangssprachlich oft als Krabbenaugengrundel bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Es wird ein Aquarium von mindestens 200 Liter empfohlen. Giftigkeit: Nicht giftig.



Steckbrief

Wissenschaftlich:
Signigobius biocellatus 
Umgangssprachlich:
Krabbenaugengrundel 
Englisch:
Twinspot goby 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Signigobius (Gattung) > biocellatus (Art) 
Erstbestimmung:
Hoese & Allen, 1977 
Vorkommen:
Australien, Bali, Bandasee, Banggai-Inseln, China, Flores, Great Barrier Riff, Indonesien, Indopazifik, Japan, Komodo, Malaysia, Mikronesien, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Queensland, Raja Ampat, Salomon-Inseln, Sulawesi, Timor-Leste, Togian-Inseln, Vanuatu 
Meerestiefe:
1 - 30 Meter 
Größe:
6 cm - 7 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Bosmiden (Rüsselflohkrebse), Cyclops (Ruderfußkrebse), Lobstereier, Nahrungsspezialist, Würmer (Polychaeten + Annelida), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 200 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
keine 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
zuletzt bearbeitet:
2017-04-01 21:42:32 

Haltungsinformationen

Hoese & Allen, 1977

Von Peter Schmiedel:
Diese Grundel lebt paarweise auf Sandböden in leichter Strömung und kaut den Bodengrund ständig auf der Suche nach geeigneter Nahrung durch.

Der durchgesiebte Sand wird fast an Ort und Stelle über die Kiemen wieder fallen gelassen.
Es erfolgt also keine Verlagerung von Sand auf Korallen etc.

Aufgrund der Lebensweise dieser Grundel sollte sie unbedingt paarweise gepflegt werden.
Es wird unbedingt eine ruhige Fischgesellschaft, welche die Krabbenaugengrundel nicht stört oder belästigt, empfohlen.
Wegen der Ansprüche an Habitat und Nahrung ist diese Grundel nicht für den Einsteiger zu empfehlen.
Beim Kauf sollten nur Tiere erworben werden, die keine eingefallen Bauchlinie haben.
Außerdem sollte man sich die Zeit nehmen und Tiere finden, die schon paarweise schwimmen.

Futter: Benötigt feines Futter (Bosmiden, Cyclops, Artemianauplien etc.) und das mehrmals am Tag!!
Tiere von 3 cm Größe können kaum ausgewachsene Artemien bewältigen!
Noch mehr Infos über diese wunderschöne Grundel findet man bei Peter auf dem Link zu Reefsafe.

Synonym:
Pseudocoris ocellatus Chen & Shao, 1995

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Pseudocoris (Genus) > Pseudocoris ocellata (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

PsyOne am 11.04.17#11
Habe mich jetzt erinnert warum ich damals auf eine Unterlage verzichtet habe.

Ich wollte das die Bodengrundschnecken sich eingraben konnten ohne auf "Granit" zu stossen.

Wollte schon damals nur unter den Stein ein Unterlage setzen, diese hatte sich aber immer verschoben (schwimmt da aus Plastik) da es auch nur kleine Stücke waren (durchgehend heisst, das man es den Schnecke recht gemacht hat, aber den Höhlen grabenden Fischen nicht.

Bin jetzt auf eine simple Lösung gekommen, hätte mir auch frührer einfallen können... -.-

Habe das Aquagrid in kleine Stücke gebrochen (mit der Zange) und diese dann mittels Aquariensuperkleber (der die Augenlieder in Sekunfen zusammen klebt) direkt auf dem Stein geklebt.

Damit das Ganze nicht zu flach wird, einfach auf die Vierecke kleber drauf und nochmal ein Klotz aufgeklebt.

Hat ohne weiteres funktioniert.

Anbei ein Bild.
PsyOne am 08.04.17#10
Trauriger Nachtrag : Die Grundel hat sich selbst begraben und ist wohl qualvoll gestorben. Habe normalerweise unter dem Gestein das Aqua Grid von Aqua Medic. Da ich bei diesem Aquarium Keramik von Microbe Lift benutzt habe, bei dem die Unterkannten flach sind und es nicht allzu viel Gewicht ist, habe ich auf eine Unterlage verzichtet, dass Ganze einfach auf den Sand gestellt. Anfangs war die Wohnhöhle nur auf einer Seite. Dann wurde diese Seite zugeschüttet und die Höhle von der anderen Seite gegraben. Dachte sie hat es im Griff. Als dann alle Seiten zu waren und ich die Grundel 1 Tag nicht gesehen habe, ahnte ich schon schlimmstes.

War wohl meine Schuld.

Geht daher auf Nummer sicher und achtet darauf, das dass Gestein sich nicht absenken kann, egal wieviel sie graben.
PsyOne am 01.04.17#9
Ps : hatte das Futter noch zusätzlich mit dem Knoblauch Spray von Microbe Lift eingesprüht, als Lockstoff und gegen Parasiten..
11 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Signigobius biocellatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Signigobius biocellatus