Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Professionell Lab

Harpa major Große Harfenschnecke

Harpa major wird umgangssprachlich oft als Große Harfenschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Martin Hablützel, Schweiz

Harpa major (c) by Martin Hablützel, Unterwasserfoto.ch - Aufnahmeort Manado, Sulawesi, Indonesien


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Martin Hablützel, Schweiz

Eingestellt von robertbaur.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
3755 
AphiaID:
208166 
Wissenschaftlich:
Harpa major 
Umgangssprachlich:
Große Harfenschnecke 
Englisch:
Major Harp, Greater Harp Shell 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Neogastropoda (Ordnung) > Harpidae (Familie) > Harpa (Gattung) > major (Art) 
Erstbestimmung:
Röding, 1798 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Brunei Darussalam, China, Cookinseln, Fidschi, Französisch-Polynesien, Guam, Hawaii, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Japan, Kambodscha, Kiribati, Korallenmeer, Madagaskar, Malaysia, Marshallinseln, Maskarenen, Midwayinseln, Mikronesien, Myanmar (ehem. Birma), Nauru, Neukaledonien, Niue, Nördliche Mariannen, Ost-Afrika, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Pitcairn Gruppe, Queensland (Ost-Australien), Rotes Meer, Salomon-Inseln, Salomonen, Samoa, Singapur, Süd-Afrika, Südchinesisches Meer, Sulawesi, Taiwan, Thailand, Timor-Leste, Tokelau, Tonga, Tuvalu, Vanuatu, Vietnam, Wallis und Futuna 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
6 cm - 13 cm 
Temperatur:
23°C - 26°C 
Futter:
Karnivor (fleischfressend), Krabben, Krustentiere, Räuberische Lebensweise 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-02-11 19:26:07 

Haltungsinformationen

Harpa major Röding, 1798

Die Aufnahme gelang Martin Hablützel bei einem Tauchgang - Aufnahmeort Manado, Sulawesi, Indonesien.

Aquaristisch kaum etwas bekannt.
Die meisten Arten sind während ihrer Ruhepausen im Sand bzw. Weichsediment eingegraben.
Zur Beutesuche begeben sie sich nach diversen Quellen aber eher auf hartem Substrat.
Über ihre Beutetiere ist uns wenig bekannt.
Krebstiere werden scheinbar mit Hilfe des großen Fußes der Schnecke überwältigt.

Folgende Synonyme sind bekannt:
Harpa conoidalis Lamarck, 1822
Harpa kawamurai Habe, 1973
Harpa ligata Menke, 1828


Kingdom: Animalia
Phylum: Mollusca
Class: Gastropoda
(unranked):
clade Caenogastropoda
clade Hypsogastropoda
clade Neogastropoda
Superfamily: Muricoidea
Family: Harpidae
Subfamily: Harpinae
Genus: Harpa
Species: H. major
Binomial name: Harpa major Röding, 1798

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!

Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.