Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Harpa amouretta Kleine Harfe , Harfenschnecke


...

Harpa amouretta, Lesser harp, LaReunion

Eingestellt von Muelly.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Jean-Marie Gradot,La Réunion (Copyright Jean-Marie Gradot) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11373 
Wissenschaftlich:
Harpa amouretta 
Umgangssprachlich:
Kleine Harfe , Harfenschnecke 
Englisch:
Lesser Harp 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Neogastropoda (Ordnung) > Harpidae (Familie) > Harpa (Gattung) > amouretta (Art) 
Erstbestimmung:
Röding, 1798 
Vorkommen:
Indischer Ozean, Kenia, La Réunion, Madagaskar, Mauritius, Mosambik, Neuseeland, Ost-Afrika, Rotes Meer, Seychellen, Somalia, Süd-Afrika, Tansania 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
4,5 cm - 7 cm 
Temperatur:
°C - 27°C 
Futter:
Karnivor (fleischfressend), Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-02-01 19:55:43 

Haltungsinformationen

Harpa amouretta Röding, 1798

Harpa amouretta ist eine Gehäuseschnecke in der Familie Harpidae, die auch als Harfenschnecken bezeichnet werden. Diese Schnecken haben ein rechtsgewundenes Gehäuse mit sehr starken Axialrippen und eine weite Mündung.Der kurze Siphonalkanal wird von einer flachen Kerbe an der Außenlippe gebildet.Harpidae haben kein Operculum zum verschließen des Gehäuses.Sie sind getrenntgeschlechtlich, es gibt planktonische Larvenstadien.

Harpidae leben in tropischen Gewässern auf sandigen Flächen und ernähren sich fleischlich von Zehnfußkrebsen (Dekapoda).Man geht davon aus, dass sie ihre Beute einschleimen und dann verdauen.

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Harpa amouretta

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Harpa amouretta