Fauna Marin GmbHcompact-lab Tropic MarinGrotech GmbHTunze.comMrutzek Meeresaquaristik

Halymenia floresii Rotalge

Halymenia floresii wird umgangssprachlich oft als Rotalge bezeichnet. Die Haltung gilt als mittelschwer. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Nicht giftig.


...

Halymenia floresii - Rotalge (c) Muelly

Eingestellt von Muelly.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
3525 
Wissenschaftlich:
Halymenia floresii 
Umgangssprachlich:
Rotalge 
Englisch:
Red Algae 
Kategorie:
Rotalgen 
Vorkommen:
Adria, Ägypten, Amerikanische Jungferninseln, Australien, Bangladesch, Barbados, Belize, Bermuda, Brasilien, Britische Jungferninseln, China, Fidschi, Florida, Golf von Mexiko, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Israel, Jamaika, Japan, Jemen, Jordanien, Kanarische Inseln, Karibik, Kolumbien, Komoren, Kuba, Madeira, Malaysia, Mayotte, Mikronesien, Mittelmeer, Neukaledonien, Neuseeland, Nördliche Mariannen, Ost-Afrika, Philippinen, Portugal, Rotes Meer, Singapur, Spanien, Sri Lanka, Süd-Afrika, Süd-Pazifik, Südchinesisches Meer, Taiwan, USA, Venezuela, West-Afrika, West-Atlantik , West-Pazifik, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
40 Meter 
Größe:
bis zu 50cm 
Temperatur:
°C - 25°C 
Futter:
Fotosynthese durch Bakterien / Dinoflagellaten, Gelöste anorganische Stoffe, Gelöste organische Stoffe 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-01-14 11:05:55 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Halymenia floresii sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Halymenia floresii interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Halymenia floresii bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Diese wunderschöne rötliche Alge wurde mit Hinweis zur Suche auf Algabase als Halymenia-Art identifiziert.

Die weiterführende Suche ergibt, dass es Halymenia floresii sein dürfte.

Diese ist in vielen Meeren und Teilen der Erde verbreitet, so auch in den kühleren Mittelmeeren, aber auch in Teilen der USA-Küste, sowie in Teilen Asiens.

Wird oft mit lebenden Steinen in de Aquarium eingebracht, wächst anfänglich auch recht gut, wie alle Algen, das lässt aber oft auch wieder nach.
Wunderschöne Ergänzung für ein Aquarium.

Classification:
Empire Eukaryota
Kingdom Plantae
Subkingdom Biliphyta
Phylum Rhodophyta
Subphylum Eurhodophytina
Class Florideophyceae
Subclass Rhodymeniophycidae
Order Halymeniales
Family Halymeniaceae
Genus Halymenia

Weiterführende Links

  1. Algaebase.org (eng)
  2. WoRMS (Englisch)

Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

alge07 am 20.01.11#1
Eine sehr schöne Alge, die auch ohne viel Licht auskommt.
Jod-Zugabe erleichtert ihre Haltung. Leider ist sie sehr begehrt bei Algenfressern, aber immer eine Versuch wert. Besonders wenn sie terassenförmig wächst, ist sie ein Hingucker.
Sie ist bei mir auch der beliebteste Platz für Minigarnelen.
Je nach Lichtverhältnissen bilden sich unterschiedliche Wuchsformen, z.T. an der selben Pflanze, siehe hier
www.cfw-meerwasser-forum.de
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Halymenia floresii

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Halymenia floresii