Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik aquaiOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Maja squinado Europäische Spinnenkrabbe

Maja squinado wird umgangssprachlich oft als Europäische Spinnenkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Es wird ein Aquarium von mindestens 2000 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
3322 
AphiaID:
107350 
Wissenschaftlich:
Maja squinado 
Umgangssprachlich:
Europäische Spinnenkrabbe 
Englisch:
European Spider Crab, Spiny Spider Crab, Spinous Spider Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Majidae (Familie) > Maja (Gattung) > squinado (Art) 
Erstbestimmung:
(Herbst, ), 1788 
Vorkommen:
Britische Inseln, Europäische Gewässer, Mittelmeer, Nord-Atlantik, Ost-Atlantik 
Größe:
bis zu 150cm 
Temperatur:
4°C - 22°C 
Futter:
Algen, Einsiedlerkrebse, Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Kleine Fische, Krabben, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Lobstereier, Mückenlarven, Muschelfleisch, Muscheln (Mollusken), Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Seegras, Seegurken, Seeigel, Stinte 
Aquarium:
~ 2000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2010-08-30 23:58:35 

Haltungsinformationen

(Herbst, 1788)

Die 150 cm sind die Spannweite inkl. Beinen.

Frisst nahezu alles, von Seegras und Mollusken, im Winter Stachelhäuter wie Seeigeln und im Sommer Seewalzen .
Bei Paarungswanderungen legen manche Tiere bis zu 160 Kilometer zurück.

Aktuell werden Tiere aus dem Atlantik und dem Mittelmeer nicht mehr in den getrennten Arten Maja squinado (Mittelmeer) und Atlantik (M. brachydactyla, Balss, 1922) geführt, sondern es wird nur M. squinado als valide anerkannt.

Der Artname kommt vom provencalischen Begriff für diese Tiere, squinado, esquinade, esquinado oder esquinadoun, und wurde schon 1554 datiert.

Kommerziell befischt (empfohlen: erst ab 12 cm Panzerbreite, kleinere Exemplare zurücksetzen, regional unterschiedliche Vorschriften).
Im Mittelmeerraum überfischt und vom Aussterben bedroht, daher von der EU unter Naturschutz gestellt.

Scientific classification
Kingdom: Animalia
Phylum: Arthropoda
Subphylum: Crustacea
Class: Malacostraca
Order: Decapoda
Infraorder: Brachyura
Family: Majidae
Genus: Maja
Species: M. squinado
Binomial name
Maja squinado
(Herbst, 1788)

NL: Europese spinkrab, gewone spinkrab, grote spinkrab, spinkrab
F: araignée de mer, crabe araignée

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Maja squinado

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Maja squinado