Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair

Portunus hastatus Augenfleck-Schwimmkrabbe

Portunus hastatus wird umgangssprachlich oft als Augenfleck-Schwimmkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
3070 
Wissenschaftlich:
Portunus hastatus 
Umgangssprachlich:
Augenfleck-Schwimmkrabbe 
Englisch:
Portunus hastatus 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Portunidae (Familie) > Portunus (Gattung) > hastatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, 1767) 
Vorkommen:
Australien, Azoren, Mittelmeer, Ost-Atlantik 
Größe:
bis zu 2.6cm 
Temperatur:
°C - 26°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Detritus, Debris (totes organisches Material), Lobstereier, Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Portunus aburatsubo
  • Portunus acuminatus
  • Portunus affinis
  • Portunus alcocki
  • Portunus anceps
  • Portunus andersoni
  • Portunus arabicus
  • Portunus argentatus
  • Portunus armatus
  • Portunus asper
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2010-03-21 22:40:38 

Haltungsinformationen

(Linnaeus, 1767)
Wir haben von Oliver Hertwig (Hausriff.eu) ein Exemplar von Fuerteventura mitgebracht bekommen und werden nun gespannt beobachten, wie das Tier sich verhält und was es frisst,
denn über die Augenfleck-Schwimmkrabbe ist nur wenig bekannt.

Die Augenflecken dürften vermutlich der Balz und innerartlichen Drohgebärden dienen.

Die Krabben graben sich gerne und sehr schnell im Sand ein, auf felsigem Untergrund fühlen sie sich nicht besonders wohl.

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Portunus hastatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Portunus hastatus