ExtremcoralsTropic Marin Syn-Biotic MeersalzFauna Marin GmbHMasterfishAquarioom

Oxycirrhites typus Langschnäuziger Korallenwächter

Oxycirrhites typus wird umgangssprachlich oft als Langschnäuziger Korallenwächter bezeichnet. Die Haltung gilt als mittelschwer. Es wird ein Aquarium von mindestens 600 Liter empfohlen. Giftigkeit: Nicht giftig.



Steckbrief

lexID:
278 
Wissenschaftlich:
Oxycirrhites typus 
Umgangssprachlich:
Langschnäuziger Korallenwächter 
Englisch:
Longnose hawkfish 
Kategorie:
Korallenwächter 
Synonyme:
  • Oxycirrhitus typus (Bleeker, 1857)
 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Cirrhitidae (Familie) > Oxycirrhites (Gattung) > typus (Art) 
Erstbestimmung:
Bleeker, 1857 
Vorkommen:
Ägypten, Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Britisches Territorium im Indischen Ozean, Brunei Darussalam, Chagos-Archipel, China, Cookinseln, Costa Rica, Djibouti, El Salvador, Equador, Eritrea, Fidschi, Französisch-Polynesien, Galapagosinseln, Golf von Kalifornien / Baja California, Great Barrier Riff, Guam, Guatemala, Hawaii, Honduras, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Jordanien, Kokos-Keelinginseln, Kolumbien, Komoren, La Réunion, Malediven, Marshallinseln, Mauritius, Mexiko (Ostpazifik), Mikronesien, Neukaledonien, Nicaragua, Nördliche Mariannen, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Rotes Meer, Saudi-Arabien, Seychellen, Spratly-Inseln, Süd-Afrika, Sudan, Taiwan, Thailand, Tonga, Wake-Atoll, Weihnachtsinsel 
Meerestiefe:
25.100 Meter 
Größe:
9 cm - 13 cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 600 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
mittel 
Nachzucht:
keine 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
zuletzt bearbeitet:
2017-05-08 21:20:00 

Haltungsinformationen

Bleeker, 1857

Der Langschnauzen-Korallenwächter (Oxycirrhites typus) ist ein Fisch aus der Familie der Büschelbarsche (Cirrhitidae) und gehört zu den Barschverwandten. Er ist damit die einzige Art der Gattung Oxycirrhites !

Oxycirrhites typus ist relativ leicht zu halten und wenig krankheitsanfällig. Es wird auch manchmal berichtet, dass ihnen Garnelen zum Opfer gefallen sein sollen...!
Allerdings wird ein satter Korallenwächter auch nicht so schnell auf solche Gedanken kommen, weshalb hier der Pfleger in der Verantwortung steht ausreichend zu füttern.

Können gegen artverwandte Tiere sehr aggressiv sein, was im Alter meist noch zunimmt.

Harald Mülder zum Beispiel hielt drei Tiere ohne Probleme in einem 1000 Liter Aquarium. In der Natur ist dieser Fisch meist im Geäst von Gorgonien zu finden im Aquarium meist auf exponierten Stellen, von wo aus sie das Geschehen im Aquarium beobachten.

Da auch dieser Korallenwächter in der Nacht gerne mal springt wäre eine Abdeckung angeraten!

Synonym:
Oxycirrhitus typus Bleeker, 1857

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Cirrhitidae (Family) > Oxycirrhites (Genus) > Oxycirrhites typus (Species)

Weiterführende Links

  1. Fishbase (Englisch)
  2. WoRMS (Englisch)



Bilder

Allgemein

2
2
1
1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

Henckelmann am 08.05.17#25
Ein echt toller Fisch .... nur springen diese Wächter anscheinend sehr gerne. Ich hatte erst ein Pärchen und der Partner sprang raus. Dann ein Wächter nachgesetzt, was kein Problem war ... Zack raus. Mein letzter Versuch war nicht lange von Erfolg gekrönt. Heute habe ich leider wieder einen Wächter gefunden. Er war bereits ausgewachsen und wurde nicht gejagt. Ich habe das Becken bereits an den kritischen Stellen abgedeckt, möchte jedoch nicht alles zubauen. Einen neuen Wächter werde ich mir nicht mehr zulegen ... leider.
bene am 10.01.15#24
Unser Korallenwächter war ganze 8 Jahre in unserem Becken. Da er beim einsetzen schon etwa 12 cm Groß war denke ich er ist an Alterschwäche gestorben.

War all die Jahre immer friedlich und sehr robust.
Garnelen hatten leider keine hohe Lebenserwartung.
Allein unsere Gebänderte Scherengarnele hat er in Ruhe gelassen.

Wir auf jeden Fall wieder eingesetzt. Top Mitbewohner !
gregorluenen2009 am 31.05.14#23
bringt echt nix ohne abdeckung !

habe in den letzten 20 jahren immer wieder mal
einen gekauft, auch den roten armatus.
waren nie länger als 8-9 monate im becken ;o((


im grunde super gut haltbare fische.
sehr einfach.

aber früher oder später springen sie alle...
richtig schade.

also falls interesse, nur mit springschutz !!
25 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Oxycirrhites typus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Oxycirrhites typus