Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic Mrutzek Meeresaquaristik aquaiOOm.com Tunze.com

Phrontis vibex (Nassarius vibex) Karibische Wellhornschnecke

Phrontis vibex (Nassarius vibex) wird umgangssprachlich oft als Karibische Wellhornschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Sehr einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
2190 
Wissenschaftlich:
Phrontis vibex (Nassarius vibex) 
Umgangssprachlich:
Karibische Wellhornschnecke 
Englisch:
bruised nassa 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Phrontis (Gattung) > vibex (Nassarius vibex) (Art) 
Vorkommen:
Belize, Brasilien, Costa Rica, Florida, Golf von Mexiko, Jamaika, Karibik, Kolumbien, Kuba, Mexiko (Ostpazifik), Nicaragua, Panama, Puerto Rico, Trinidad und Tobago, USA, Venezuela 
Meerestiefe:
0 - 31 Meter 
Größe:
2 cm - 5 cm 
Temperatur:
23°C - 29°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Sehr einfach 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Phrontis alba
  • Phrontis antillarum
  • Phrontis candidissima
  • Phrontis compacta
  • Phrontis complanata
  • Phrontis hotessieriana
  • Phrontis karinae
  • Phrontis luteostoma
  • Phrontis nassiformis
  • Phrontis pagoda
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-09-06 18:50:33 

Haltungsinformationen

Phrontis vibex (Say, 1822)

Eine für Riffaquarien ausgesprochen gut geeignete Schnecke, die eher im Bodengrund zu leben scheint. Sie hält diesen saube! Vermehrt sich über planktonische Larvenstadien. Eine Aufzucht im Aquarium ist deshalb nicht erfolgreich. Berichte über Vermehrungen in Aquarien beruhen auf Verwechslungen mit anderen, schwer zu unterscheidenden Nassarius Schnecken, aus deren Laichkapseln sich ohne ein planktonisches Stadium kleine fertige Schnecken entwickeln.

Phrontis vibex, in Aquaristikkreisen besser bekannt unter dem Synonym Nassarius vibex, legt einen sehr markanten zackenförmigen Laich auf der Aquarienscheibe ab.

Synonyme:
Buccinum antillarum Philippi, 1849
Buccinum polygonatum Lamarck, 1822
Nassa (Phrontis) cinisculus Reeve, 1853
Nassa antillarum d'Orbigny, 1843
Nassa cinisculus Reeve, 1853
Nassa fretensis Perkins, 1869
Nassa vibex Say, 1822
Nassarius vibex (Say, 1822)

Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Caenogastropoda (Subclass) > Neogastropoda (Order) > Buccinoidea (Superfamily) > Nassariidae (Family) > Nassariinae (Subfamily) > Phrontis (Genus) > Phrontis vibex (Species)

Bilder

Laich


Allgemein

2
2
1

Erfahrungsaustausch

Benjamin am 06.10.07#4
Ich weiß nicht woran es liegt aber diese Schnecken geben mir einige Rätsel auf . Habe Sie schon zweimal bei meinen Händler in Berlin gekauft , einmal 7 und einmal 8 Stück , beide Male waren trotz guter Umstellung ( Tröpfchenmethode ) die meisten eingesetzten Schnecken Tod oder man sah Einsiedler mit deren Gehäusen rumrennen . Bis Heute haben nun gerade mal drei Schnecken überlebt die aber schon seit mehreren Monaten . Sie leben in meinen DSB - Bodengrund und lassen sich auch am Tage trotz mehrmaliger Fütterung meiner gefräßigen Fischgesellschaft nicht blicken , nachts wenn ich meine diversen Tubastreastöcke ( Kelchkorallen ) füttere erscheinen Sie aber augenblicklich , durchsuchen den Bodengrund nach fressbaren und verschwinden spätestens nach einschalten der Förderpumpen wieder im Bodengrund . Also würde ich Sie eher als Nachtaktiv einordnen , ob einige von Ihnen den Einsiedlern zum Opfer gefallen sind kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen , denn ich pflege zusammen mit Ihnen keine Calcinusarten sondern hauptsächlich gestreifte Riffeinsiedler die ja im allgemeinen als harmlos gelten .
Sen am 30.05.07#3
Ich habe sechs Nassarius bei Mrutzek bestellt. In meinem Becken graben die Schnecken eher selten im Bodengrund. Dafür haben sie eine "feine Nase" für Aas. Sammeln sie sich um ein Tier, dann ist dies ein sicheres Zeichen das es tot ist.
Inken Krause am 30.03.07#2
Bewegen sich sowohl in und auf dem Bodengrund als auch auf Steinen und Glasscheiben. Es werden nicht nur feine Algenbeläge, sondern auch Futterreste gefressen. Aufgrund der geringen Größe und des harmlosen Verhaltens für Nanoaquarien optimal. In größeren Aquarien ist eine recht hohe Anzahl erforderlich, um eine effektive Reinigung zu erzielen. Kann wegen ihrer Friedfertigkeit sogar in Aufzuchtbecken mit sehr jungen Garnelen und Fischen eingesetzt werden und erweist sich dort als nützlicher Resteverwerter.
Sehr zu empfehlen und darüberhinaus mit ihrem "Rüssel" äußerst nett anzuschauen.
4 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phrontis vibex (Nassarius vibex)

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phrontis vibex (Nassarius vibex)