Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair aquariOOm.com Tropic Marin Professionell Lab

Kallymenia reniformis Kallymenia-Rotalge

Kallymenia reniformis wird umgangssprachlich oft als Kallymenia-Rotalge bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen.


Profilbild Urheber robertbaur




Eingestellt von robertbaur.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
1632 
AphiaID:
145267 
Wissenschaftlich:
Kallymenia reniformis 
Umgangssprachlich:
Kallymenia-Rotalge 
Englisch:
Red Alga 
Kategorie:
Rotalgen 
Stammbaum:
Plantae (Reich) > Rhodophyta (Stamm) > Florideophyceae (Klasse) > Gigartinales (Ordnung) > Kallymeniaceae (Familie) > Kallymenia (Gattung) > reniformis (Art) 
Erstbestimmung:
(Turner) J.Agardh, 1842 
Vorkommen:
Azoren, Britische Inseln, Europäische Gewässer, Kanarische Inseln, Mittelmeer, Nord-Atlantik, Ost-Atlantik, Portugal, West-Atlantik 
Größe:
bis zu 35cm 
Temperatur:
2°C - 20°C 
Futter:
Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-05-07 23:35:00 

Haltungsinformationen

Kallymenia reniformis (Turner) J.Agardh, 1842

Wächst häufig aus lebenden Steinen heraus, wenn keine Fressfeinde da sind.Die Rotalge ist nicht immer einfach zu halten und löst sich oft vom Substrat.

Kallymenia reniformis ist dünne, abgeflacht und von braunroter Farbe.Die Alge wird bis zu 35 cm groß und ist auf manchmal auf Felsen, häufiger in der flachen Gezeitenzone und bis in Tiefen von 35 m zu finden.

Verwechslungsmöglichkeit besteht mit Callophyllis laciniata, die deutlich mehr oder weniger verzweigt ist.

Synonym:
Fucus acetabulus
Fucus reniformis
Fucus reniformis var. tenuior
Fucus rotundifolius
Halymenia reniformis
Kallymenia larterae
Kallymenia reniformis var. ferrarii
Kallymenia reniformis var. undulata
Rhodymenia reniformis

Biota > Plantae (Kingdom) > Rhodophyta (Phylum) > Eurhodophytina (Subdivision) > Florideophyceae (Class) > Rhodymeniophycidae (Subclass) > Gigartinales (Order) > Kallymeniaceae (Family) > Kallymenia (Genus) > Kallymenia reniformis (Species)

Weiterführende Links

  1. Algae Base (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Habitas (Encyclopedia of Marine Life of Britain and Ireland) (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Seaweed.ie (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

am 04.11.15#2
Diese Alge wuchst nach knapp 2 Jahren Standzeit aus dem Lebendgestein unterhalb eines großen Keniabäumchens heraus. Sie wuchs dank hoher Nitrat- und Phosphatwerte recht gut, wobei der große Büschel nur an einer Stelle mit dem Gestein verbunden war. Schließlich wurde dieser von der Strömung (oder einem Krebs?) getrennt. Ich klemme die Alge seither zwischen dem Gestein ein, doch sie wächst nicht wieder an. Der verbliebene Stumpf wächst nur langsam, was sicher an der Senkung der Phosphat- und Nitratwerte liegt, welche ich zur Zeit vornehme.

Eine sehr schöne, dekorative Alge die bei regelmäßiger Jodgabe ein tolles Rot zeigt. Fühlt sich sowohl im vollen Licht, als auch im Halbschatten wohl.

Ist bei mir knapp 15cm in die Höhe und 10cm in die Breite gewachsen.
am 07.09.07#1
eine bei mir sehr rasch wachsende alge die gut und gerne 10-20 cm durchmesser annimmt. trenne sie per skalpel ab und aus den stümpfen wachsen innerhalb von ein paar wochen wieder neue .
2 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!