Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Riff-Fische-des-Korallendreiecks Tropic Marin Zootonic Korallen-Zucht

Neoclinus stephensae Gelbflossen-Fransenkopf

Neoclinus stephensae wird umgangssprachlich oft als Gelbflossen-Fransenkopf bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
13020 
AphiaID:
281685 
Wissenschaftlich:
Neoclinus stephensae 
Umgangssprachlich:
Gelbflossen-Fransenkopf 
Englisch:
Yellowfin Fringehead 
Kategorie:
Hechtschleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Chaenopsidae (Familie) > Neoclinus (Gattung) > stephensae (Art) 
Erstbestimmung:
Hubbs, 1953 
Vorkommen:
Golf von Kalifornien / Baja California, Mexiko (Ostpazifik), Nord-Ost-Pazifik, USA 
Meerestiefe:
3 - 27 Meter 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
°C - 20°C 
Futter:
Karnivor (fleischfressend) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-05-14 13:21:07 

Haltungsinformationen

Neoclinus stephensae Hubbs, 1953

Neoclinus stephensae ist ein Hechtschleimfisch des östlichen und nördlichen Pazifik. Die größte Art Neoclinus blanchardi lebt vor der Küste Kaliforniens und kann bis zu 30 Zentimeter groß werden. Die meisten Hechtschleimfische sind aber deutlich kleiner. Hechtschleimfische haben einen langgestreckten, oft aalartigen Körper, besitzen keine Schuppen und kein Seitenlinienorgan.

Der Gelbflossen-Fransenkopf wird 10cm groß. Männchen und Weibchen sind gleich groß. Der hübsche Fisch ist in Felsenspalten und Buchten in der Nähe von Stegen üblicherweise in leeren Gehäusen und Löchern zu finden.

Seine Schwanzflosse ist gelb. Der Kiefer erstreckt sich über das Auge hinaus, Cirri befinden sich über den Augen. Die Rückenflosse ist gleichmäßig in der Höhe, der Körper lang und schlank. Die Farbe variiert je nach Lebensraum, üblicherweise ist der Kopf violett.

Weiterführende Links

  1. EOL (en)
  2. fishbase (en)
  3. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Neoclinus stephensae

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Neoclinus stephensae