Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair

Latreutes mucronatus Seegrasgarnele

Latreutes mucronatus wird umgangssprachlich oft als Seegrasgarnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...



Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Rickard Zerpe, Schweden (Photo by Rickard Zerpe. Schweden) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12533 
AphiaID:
210453 
Wissenschaftlich:
Latreutes mucronatus 
Umgangssprachlich:
Seegrasgarnele 
Englisch:
Seagrass Shrimp, Seagrass-Associated Shrimp 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Hippolytidae (Familie) > Latreutes (Gattung) > mucronatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Stimpson,), 1860 
Vorkommen:
Arabisches Meer, Celebesesee, China, Djibouti, Great Barrier Riff, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Jemen, Korallenmeer, Korea, Lembeh-Straße, Malaysia, Neukaledonien, Northern Territory, Östlicher Indischer Ozean, Pakistan, Persischer Golf, Queensland, Rotes Meer, Süd-Afrika, Südchinesisches Meer, Sulawesi, Vereinigte Arabische Emirate, West-Australien 
Meerestiefe:
24 - 232 Meter 
Größe:
bis zu 1,3cm 
Temperatur:
17°C - 27°C 
Futter:
Allesfresser (omnivor), Detritus, Debris (totes organisches Material), Fischeier, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Invertebraten (Wirbellose), Korallen(polypen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Latreutes acicularis
  • Latreutes anoplonyx
  • Latreutes fucorum
  • Latreutes inermis
  • Latreutes laminirostris
  • Latreutes parvulus
  • Latreutes planirostris
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-11-05 14:10:38 

Haltungsinformationen

Latreutes mucronatus ist eine kleine, auffällig grüne Garnele, deren Verbreitungsgebiet noch nicht vollständig geklärt ist.
Wie der Deutsche und der Englische Name schon verrät, lebt die kleine Garnele auf verschiedenen Seegräsern, wo sie durch ihre (angepasste) Färbung nur sehr schwer zu entdecken ist.

In der Literatur wird übereinstimmend auch auf Vorkommen in größeren Wassertiefen hingewiesen, in das kein Sonnenlicht mehr vordringt und somit auch kein Seegras leben kann.
Dort lebt die Garnele oft mit Medusen zusammen.

Außer labormäßigen Aufzuchtversuchen liegen keine aquaristische Haltungserfahrungen vor, selbst wenn die Garnele mit einzusetzendem Seegras einen Weg in ein heimisches Meerwassseraquarium finden sollte, so ist sicherlich davon auszugehen, dass sie als Fischfutter dienen würde.

Synonyme:
Latreutes gravieri (Nobili, 1904)
Latreutes mucronatus var. multidens (Nobili, 1906)
Latreutes natalensis (Lenz & Strunck, 1914)
Rhynchocyclus mucronatus (Stimpson, 1860)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Latreutes mucronatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Latreutes mucronatus