Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Lovenia cordiformis Herzseeigel

Lovenia cordiformis wird umgangssprachlich oft als Herzseeigel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
12079 
AphiaID:
513372 
Wissenschaftlich:
Lovenia cordiformis 
Umgangssprachlich:
Herzseeigel 
Englisch:
Heart Urchin, Sea Porcupine 
Kategorie:
Seeigel 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Echinoidea (Klasse) > Spatangoida (Ordnung) > Loveniidae (Familie) > Lovenia (Gattung) > cordiformis (Art) 
Erstbestimmung:
A. Agassiz, 1872 
Vorkommen:
Costa Rica, Galápagos-Inseln, Ost-Pazifik, Panama, Westküste USA 
Meerestiefe:
0 - 200 Meter 
Größe:
2,8 cm - 8,3 cm 
Temperatur:
16°C - 24°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Karnivor (fleischfressend) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-10-23 08:18:56 

Haltungsinformationen

Herzseeigel sind nur selten zu sehen, da sie im Sand vergraben im Meeresgrund leben. Ihr Körper ist von haarähnlichen feinen, gebogenen Stacheln bedeckt, welche einen Hohlraum im Sediment schaffen, der sich dadurch mit Wasser füllen kann.

Ihr Körper ist oval. Der Mund befindet sich an einem Ende des Tieres und der After am anderen Ende. Deshalb sind Herzseeigel im Gegensatz zu den meisten anderen Seeigeln bilateral symmetrisch.

Das Vorhandensein und die Position des Mundes und des Anus geben den Mitgliedern dieser Gruppe typischerweise die ausgeprägte "Herzform", von der sie ihren Namen erhalten haben. Herzseeigel haben eine dünne Schale. Die Oberseite ist gewölbt.

Lovenia cordiformis lebt eingraben in weichen Böden und kommt von der niedrigen Gezeitenzone bis zu einer Tiefe von 200 m vor. Die Larven leben mehrere Monate planktonisch bis sie mit ihren Füßchen zu Boden sinken, sich dort anhaften und zu jungen Seeigeln entwickeln.

Die Farbe des Seeigels ist rosa bis rosefarben. Lovenia cordiformis ernährt sich überwiegend von Detritus.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lovenia cordiformis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lovenia cordiformis