Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH Aquafair

Brachaelurus colcloughi Blaugrauer Blindhai

Brachaelurus colcloughi wird umgangssprachlich oft als Blaugrauer Blindhai bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für große Schauaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Byron Bay, New South Wales, Australien

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Taso Viglas, Australien Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12051 
AphiaID:
313932 
Wissenschaftlich:
Brachaelurus colcloughi 
Umgangssprachlich:
Blaugrauer Blindhai 
Englisch:
Bluegray Carpet Shark, Bluegray Carpetshark, Bluegrey Carpet Shark, Blue-grey Cat Shark, Bluegrey Shark, Colcloughs Shark, Southern Blind Shark 
Kategorie:
Haie 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Elasmobranchii (Klasse) > Orectolobiformes (Ordnung) > Brachaeluridae (Familie) > Brachaelurus (Gattung) > colcloughi (Art) 
Erstbestimmung:
Ogilby, 1908 
Vorkommen:
Australien, Endemische Art, Korallenmeer, New South Wales, Queensland 
Meerestiefe:
4 - 217 Meter 
Größe:
bis zu 76cm 
Temperatur:
19°C - 28°C 
Futter:
Kleine Fische, Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für große Schauaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
VU gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-03-26 12:26:07 

Haltungsinformationen

Der deutsche und auch der englische Name lassen vermuten, dass dieser kleine Hai "blind" ist, was aber tatsächlich nicht richtig ist!
Der Name "Blindhai" wurde von seinem Verhalten abgeleitet, das er zeigt, wenn er aus dem Wasser gehoben wird, er schließt in diesen Momenten einfach seine Augen….

Neben dieser Art ist nur noch eine weitere Blindhai-Art bekannt: Brachaelurus waddi (Bloch & Schneider 1801), der Blindhai, der das gleiche Verhalten wie der Blaugraue Blindhai zeigt.

Brachaelurus colcloughi ist nachtaktiv, er hält sich während des Tages in Höhlen und unter Felsvorsprüngen verborgen und begibt sich in der Nacht auf Futtersuche.
Der Hai wird als zufälliger Beifang in der kommerziellen Fischerei der Küstenfischerei angelandet und auch auf niedrigem Niveau für den Handel mit Meeresaquarien genutzt.

Die Grundfarbe der Rückenfläche des Hais ist hellgraubraun, manchmal goldbraun, ohne weiße Flecken auf Flossen und Körper;
Erwachsene zeigen undeutlichen Sätteln und weißen Flecken auf vorderen Stegen von Rückenflossen, juvenile Tiere tragen auffällige schwarze Flecken auf hinteren Stegen von Rückenflossen und entlang der Basis der Schwanzflosse.

Im Gegensatz zu Brachaelurus waddi hat sich dieser Blindhai hauptsächlich auf Fische zu seiner Ernährung spezialisiert.

Aus jedem Nasenloch ragen zwei fadenförmigen Fäden, die Geschmacksknospen und Tastkörperchen enthalten, die für die Nahrungssuche vorteilhaft sind.


Synonym: Heteroscyllium colcloughi (Ogilby, 1908)

Bilder

Adult


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Brachaelurus colcloughi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Brachaelurus colcloughi