Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Hydrozoanthus sils Krustenanemone

Hydrozoanthus sils wird umgangssprachlich oft als Krustenanemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Zoanthid (Hydrozoanthus sils),Timur I, Bunaken Island, Sulawesi, INDONESIA,2009

Eingestellt von Muelly.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Bernard Dupont, Frankreich (Copyright Bernard Dupont) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12046 
AphiaID:
1320743 
Wissenschaftlich:
Hydrozoanthus sils 
Umgangssprachlich:
Krustenanemone 
Englisch:
Zoanthid 
Kategorie:
Krustenanemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Zoantharia (Ordnung) > Hydrozoanthidae (Familie) > Hydrozoanthus (Gattung) > sils (Art) 
Erstbestimmung:
Kise, Maeda & Reimer, 2019 
Vorkommen:
Bunaken, Indonesien, Japan, Palau, Sulawesi, Timor-Leste, West-Pazifik 
Meerestiefe:
20 - 24 Meter 
Größe:
bis zu 1cm 
Temperatur:
26°C - 28°C 
Futter:
Azooxanthellat, Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-03-24 16:25:36 

Haltungsinformationen

Kise, Maeda & Reimer, 2019

Bei Hydrozoanthus sils handelt es sich um eine erst in 2019 neu beschriebene Art aus dem Westpazifik, die in Verbindung mit Plumularia-Hydroiden lebt.

Krustenanemonen der Gattung Hydrozoanthus sehen auf den ersten Blick nicht wie Krustenanemonen aus.

Hydrozoanthus sils ist „epizootisch“ was bedeutet, dass sich diese Krustenanemonen auf anderen Tieren ansiedeln müssen. Das können zum Beispiel Gorgonien und besonders oft Hydrozoen sein. Die neu beschriebenen Hydrozoanthus sils sind ein Beispiel dafür. Sie müssen sich auf Nesselfarnen (Feder-Hydrozoen) ansiedeln. Wenn die Hydrozoen durch Hydrozoanthus sils vollständig verkrustet sind, wirken die kleinen, pinkfarbenen Hydrozoanthus sils eher wie eine Gorgonien als eine Krustenanemone.

Hydrozoanthus sils ist auf den Fang von Zooplankton angewiesen, da sie keine Symbiose mit Zooxanthellen (einzellige Dinoflagellaten oder Mikroalgen) besitzen. Sie benutzen ihre Tentakel zum Fang der winzigen Organismen. Mit Hilfe ihrer sich schließenden Polypen (Prinzip der Venus-Fliegenfalle) wird Mikroplankton eingefangen und anschließend verdaut.

Wir gehen davon aus, dass diese Krustenanemonen nicht als Gast in Aquarien einziehen werden.

Bilder

Allgemein

2

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Hydrozoanthus sils

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Hydrozoanthus sils