Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Hamodactylus boschmai Gorgonien Garnele

Hamodactylus boschmai wird umgangssprachlich oft als Gorgonien Garnele bezeichnet.


...

Gorgonian shrimp (Hamodactylus boschmai),2017

Eingestellt von Muelly.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Rickard Zerpe, Schweden (Photo by Rickard Zerpe. Schweden) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11683 
Wissenschaftlich:
Hamodactylus boschmai 
Umgangssprachlich:
Gorgonien Garnele 
Englisch:
gorgonian shrimp 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Palaemonidae (Familie) > Hamodactylus (Gattung) > boschmai (Art) 
Erstbestimmung:
Holthuis, 1952 
Vorkommen:
Australien, Indischer Ozean, Indopazifik, Kenia, Malediven, Philippinen, Seychellen, Tansania, West-Pazifik 
Meerestiefe:
2 - 25 Meter 
Größe:
bis zu 1,0cm 
Temperatur:
26°C - 29°C 
Futter:
Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-08-31 19:17:13 

Haltungsinformationen

Hamodactylus boschmai Holthuis, 1952

Hamodactylus boschmai bewohnt flache Riffe und lebt mit roten Gorgonien. Die nur 1 cm kleine Garnele soll sich von Zooplankton ernähren.

Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Hamodactylus boschmai

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Hamodactylus boschmai