Fauna Marin GmbHaquaiOOm.comAquafairPreis AquaristikAQZENO

Lytocarpia formosa Nesselfarn



Steckbrief

lexID:
11575 
Wissenschaftlich:
Lytocarpia formosa 
Umgangssprachlich:
Nesselfarn 
Englisch:
Rusty feathered hydroid 
Kategorie:
Quallen - Hydrozoa 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Hydrozoa (Klasse) > Leptothecata (Ordnung) > Aglaopheniidae (Familie) > Lytocarpia (Gattung) > formosa (Art) 
Erstbestimmung:
(Busk, 1851) 
Vorkommen:
Süd-Afrika 
Meerestiefe:
1 - 15 Meter 
Größe:
1 cm - 30 cm 
Temperatur:
10°C - 13°C 
Futter:
Filtrierer, Plankton 
Schwierigkeitsgrad:
Kaltwassertier 
Nachzucht:
Keine 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Lytocarpia acuta
  • Lytocarpia alata
  • Lytocarpia angulosa
  • Lytocarpia annandalei
  • Lytocarpia armata
  • Lytocarpia bathyalis
  • Lytocarpia benedicti
  • Lytocarpia bispinosa
  • Lytocarpia brevirostris
  • Lytocarpia calycifera
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-06-11 20:40:57 

Haltungsinformationen

Lytocarpia formosa (Busk, 1851)

Die Hydrozoen sind die vielgestaltigste Gruppe von Nesseltieren und enthalten ca. 3500 Arten. Das Spektrum reicht quallenartigen Formen über die Staatsquallen, den sessilen Nesselfarnen, den tropischen Feuer- und Filigrankorallen bis zu den Sertularia Bäumchenpolypen. Auch die Süßwasserquallen zählen zu den Hydrozoen. Die Hydrozoa haben häufig einen Generationswechsel zwischen einer Medusen- und Polypform.

Der rötlich oder rostbraunen Nesselfarn bildet bis zu 30 cm lange ungeteilte , gefiederte "Blätter". Er wächst oft auf Seetang und ist offenbar in der Lage, mit seine "Wurzelspitzen" in das Seetangewebe einzudringen. Lytocarpia formosa lebt in flachen Riffen in Südafrika und ernährt sich von Plankton.

Synonym:
Thecocarpus formosus (Busk, 1851)

Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lytocarpia formosa

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lytocarpia formosa