Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair

Arctonoe fragilis Fragiler Schuppenwurm

Arctonoe fragilis wird umgangssprachlich oft als Schuppenwurm bezeichnet.



Steckbrief

lexID:
11487 
AphiaID:
333029 
Wissenschaftlich:
Arctonoe fragilis 
Umgangssprachlich:
Fragiler Schuppenwurm 
Englisch:
Fragile Scaleworm 
Kategorie:
Würmer 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Annelida (Stamm) > Polychaeta (Klasse) > Phyllodocida (Ordnung) > Polynoidae (Familie) > Arctonoe (Gattung) > fragilis (Art) 
Erstbestimmung:
(Baird, ), 1863 
Vorkommen:
Alaska, Equador, Japan, Kanada, Pazifischer Ozean, USA 
Meerestiefe:
27 - 73 Meter 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
1°C - 10°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Räuberische Lebensweise, Seesterne 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-03-31 17:57:30 

Haltungsinformationen

Arctonoe fragilis (Baird, 1863)

Arctonoe fragilis lebt wie die meisten Schuppenwürmer benthisch.Schuppenwürmer sind in aller Regel aktive Räuber und/oder fressen Detritus. Der Fragile Schuppenwurm hat 18 Schuppenpaare.

Arctonoe fragilis lebt meist symbiotisch auf dem Seestern Evasterias troschelii, ist aber auch auf anderen Seesternen zu finden und kommt auch freilebend vor.

Verwechslungsmöglichkeit besteht mit Arctonoe pulchra und Arctonoe vittata.

Synonyme:
Halosydna fragilis (Baird, 1863)
Lepidonotus fragilis Baird, 1863

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Arctonoe fragilis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Arctonoe fragilis