Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO aquaiOOm.com Tunze.com

Acipenser gueldenstaedtii Russischer Stör

Acipenser gueldenstaedtii wird umgangssprachlich oft als Russischer Stör bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
11232 
Wissenschaftlich:
Acipenser gueldenstaedtii 
Umgangssprachlich:
Russischer Stör 
Englisch:
Danube sturgeon 
Kategorie:
Störe 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Acipenseriformes (Ordnung) > Acipenseridae (Familie) > Acipenser (Gattung) > gueldenstaedtii (Art) 
Erstbestimmung:
Brandt & Ratzeburg, 1833 
Vorkommen:
China, Europäische Gewässer, Iran, Mittelmeer, Russland, Schwarzes Meer, Skandinavien 
Meerestiefe:
10 - 25 Meter 
Größe:
bis zu 235cm 
Gewicht :
100 kg 
Temperatur:
10°C - 20°C 
Futter:
Felsgarnelen, Garnelen, Insekten, Invertebraten (Wirbellose), Krabben, Krebse, Krustentiere, Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Rote Liste:
CR vom Aussterben bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-11-21 16:24:25 

Haltungsinformationen

Acipenser gueldenstaedtii ( Brandt & Ratzeburg, 1833)

Acipenser gueldenstaedtii, der Russische Stör ist eine gefährdete Art. Für die russische Fischereiindustrie stellt er einen wichtigen Lieferanten für Kaviar dar. Dieser Stör ist inzwischen sehr bedroht und steht daher als bedrohte Art auf der IUCN Roten Liste und ist durch das Washingtoner Artenschutzgesetz geschützt und der Handel mit dem Tier wird durch Cites streng kontrolliert.

Ziel der Menschen sind fortpflanzungsfähige Weibchen, denen die begehrten Eier (Kaviar) entnommen und die sterbenden Tiere werden einfach ins Wasser zurückgeworfen.

Wenn es dem Tier gelingt, allen Gefahren aus dem Weg zu gehen, dann kann bis zu 235 cm lang, bis zu 100 Kilo schwer und immerhin stolze 46 Jahre alt werden, ein erstaunliches Alter für einen Fisch.

Störe können in großen Schauaquarien beobachtet werden.

Synonym:
Acipenser brevirostris Lesueur, 1818 (misspelling)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acipenser gueldenstaedtii

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acipenser gueldenstaedtii