Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Zootonic Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH

Pecten sulcicostatus Südafrikanische Jacobsmuschel

Pecten sulcicostatus wird umgangssprachlich oft als Südafrikanische Jacobsmuschel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher.


...

Pecten sulcicostatus (Scallop), Port Elizabeth 2009

Eingestellt von Muelly.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Johan Swanepoel, Südafrika (Copyright Johan Swanepoel) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10944 
AphiaID:
214919 
Wissenschaftlich:
Pecten sulcicostatus 
Umgangssprachlich:
Südafrikanische Jacobsmuschel 
Englisch:
Scallop 
Kategorie:
Muscheln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Bivalvia (Klasse) > Pectinida (Ordnung) > Pectinidae (Familie) > Pecten (Gattung) > sulcicostatus (Art) 
Erstbestimmung:
Sowerby II, 1842 
Vorkommen:
Süd-Afrika 
Meerestiefe:
11 - 100 Meter 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
15°C - 17°C 
Futter:
Filtrierer 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-08-01 13:26:39 

Haltungsinformationen

Pecten sulcicostatus Sowerby II, 1842

Pecten sulcicostatus ist eine Muschel aus der Familie Pectinidae (Kammmuscheln), die man umgangssprachlich als Jacobsmuscheln bezeichnet.Muscheln dieser Famile haben fächerförmige, rundliche oder eiförmige Schalen, sind mittelgroß bis groß. Beiderseits des Wirbels sind flügelförmige Schalenfortsätze ausgebildet, die man als Ohren bezeichnet. Kammmuscheln sind weltweit mit zahlreiche Arten verbreitet und kommen sowohl in polaren Gewässern als auch in den Tropen vor. Viele Arten sind in der Lage sich schwimmend fortzubewegen.

Die südafrikanische Jakobsmuschel Pecten sulcicostatus ist meist auf Sand- oder Schlammoberflächen, aber auch auf flachen felsigen Böden zu finden.Sie wird maximal 10 cm groß. Wenn die Muschel gestört wird ist sie in der Lage, wie andere Pilgermuscheln auch, durch das zusammenklappen beider Schalen zu schwimmen.

Pecten sulcicostatus hat stark gerippte Schalen.Die Farbe ist beige,manchmal rosa bis braun schattiert.

Synonyme:
Pecten capensis Sowerby, 1892
Pecten capensis [Gray] Sowerby III, 1892
Pecten maximus sulcicostatus Sowerby II, 1842

Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Bivalvia (Class) > Pteriomorphia (Subclass) > Pectinida (Order) > Pectinoidea (Superfamily) > Pectinidae (Family) > Pectininae (Subfamily) > Pectinini (Tribe) > Pecten (Genus) > Pecten sulcicostatus (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pecten sulcicostatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pecten sulcicostatus