Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH

Decodon puellaris Zahnlippfisch

Decodon puellaris wird umgangssprachlich oft als Zahnlippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
10805 
AphiaID:
276747 
Wissenschaftlich:
Decodon puellaris 
Umgangssprachlich:
Zahnlippfisch 
Englisch:
Red Hogfish 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Decodon (Gattung) > puellaris (Art) 
Erstbestimmung:
(Poey, ), 1860 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Antigua und Barbuda, Aruba, Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Bolivien, Brasilien, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Costa Rica, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, Französisch-Guayana, Golf von Mexiko, Grenada, Guadeloupe, Guyana, Haiti, Honduras, Jamaika, Kolumbien, Kuba, Martinique, Montserrat, Nicaragua, Niederländischen Antillen, Puerto Rico, Saba und Sint Eustatius, Saint Martin / Sint Maarten, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Süd-Amerika, Suriname, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, USA, Venezuela, West-Atlantik  
Meerestiefe:
18 - 275 Meter 
Größe:
22 cm - 30 cm 
Temperatur:
14,7°C - 25,7°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Frostfutter (große Sorten), Futtergarnelen, Kleine Fische, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Lebendfutter, Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-06-11 08:47:36 

Haltungsinformationen

(Poey, 1860)

Decodon puellaris ist ein Zahnlippfisch mit einer recht großen Verbreitung im westlichen Atlantik, er kommt von den USA über die Karibik bis nach Südamerika vor, teilweise in sehr großen Tiefe.

Juvenile Tiere sind bis zur Terminalphase an mehreren senkrecht verlaufenden Körperstreifen und je einem dunklen Augenfleck im Bereich der hinteren Rückenflosse und am oberen Ansatz der Schwanzflosse leicht zu erkennen. Je näher sich die Tiere in ihrer Entwicklung der Terminalphase nähern, desto kleiner werden diese Scheinaugenflecke, die im adulten Zustand sind diese Flecke dann verschwunden.

Adulte Weibchen zeigen eine orangefarbene-rote Körperfarbe, die in Richtung Bauch deutlich heller wird.
Adulte Männchen sind silber-bläulich und haben einen rötlichen Sattel, der unterhalb der Rückenflosse beginnt und sich verjüngend bis in die obere Schwanzflosse zieht.

Diese Lippfische werden für den Fachhandel importiert.

Synonym:
Cossyphus puellaris Poey, 1860

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Decodon (Genus) > Decodon puellaris (Species)

Bilder

Adult


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Decodon puellaris

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Decodon puellaris