Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Kölle Zoo Aquaristik

Isozoanthus sulcatus Krustenanemone

Isozoanthus sulcatus wird umgangssprachlich oft als Krustenanemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Lough Hyne, Co. Cork, Irland

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Bernhard Picton, Großbritannien Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10594 
AphiaID:
101053 
Wissenschaftlich:
Isozoanthus sulcatus 
Umgangssprachlich:
Krustenanemone 
Englisch:
Ginger Tiny Anemone 
Kategorie:
Krustenanemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Zoantharia (Ordnung) > Parazoanthidae (Familie) > Isozoanthus (Gattung) > sulcatus (Art) 
Erstbestimmung:
Gosse, 1860 
Vorkommen:
Biscaya, Britische Inseln, Europäische Gewässer, Skandinavien 
Meerestiefe:
59 Meter 
Größe:
bis zu 0,4cm 
Temperatur:
10,5°C - 11,8°C 
Futter:
Gelöste organische Stoffe, Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton), Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Isozoanthus arborenscens
  • Isozoanthus bulbosus
  • Isozoanthus dubius
  • Isozoanthus ingolfi
  • Isozoanthus islandicus
  • Isozoanthus magninsulosus
  • Isozoanthus multinsulosus
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-04-03 17:31:00 

Haltungsinformationen

Gosse, 1859

Isozoanthus sulcatus ist eine recht kleine schokoladenbraune Krustenanemone mit 19 - 22 Tentakeln, die in den kühleren Gewässern der Nordsee und des Nord-Atlantiks auf feinem Sand siedelt.Kolonien werden auch regelmäßig in Felsenpools unter Kalkalgen gefunden, manchmal werden auch Muschelschalen, kleine Steine und sogar Detritus besiedelt.

Die Polypen sind 4 mm hoch, haben einen Durchmesser von 2 mm und helle Spitzen an den Tentakelenden. Die Farbe der Polypen reicht von einem matten olive-grün bis zu violett- braun. Die Polypen sind sehr empfindlich und schließen sich bei der geringsten Störung. Aufgrund der geringen Größe und matten Färbung sind die Tiere bestens getarnt.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Zoantharia (Order) > Macrocnemina (Suborder) > Parazoanthidae (Family) > Isozoanthus (Genus) > Isozoanthus sulcatus (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Isozoanthus sulcatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Isozoanthus sulcatus