Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Diaphoreolis flavovulta Gelbkopf Cuthona



Steckbrief

lexID:
10527 
AphiaID:
1037019 
Wissenschaftlich:
Diaphoreolis flavovulta 
Umgangssprachlich:
Gelbkopf Cuthona 
Englisch:
Yellow-head Cuthona, Yellow-head Aeolid 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Trinchesiidae (Familie) > Diaphoreolis (Gattung) > flavovulta (Art) 
Erstbestimmung:
(MacFarland, ), 1966 
Vorkommen:
Golf von Kalifornien / Baja California, USA 
Meerestiefe:
1 - 30 Meter 
Größe:
bis zu 1cm 
Temperatur:
4°C - 10°C 
Futter:
Hydrozoonpolypen, Nahrungsspezialist 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-08-13 12:47:42 

Haltungsinformationen

Diaphoreolis flavovulta (MacFarland, 1966)

Die Verdauungsdrüsen in den Cerata sind dunkelgrün bis braun. Die Cerata sind mit weißen Flecken bedeckt. Die Gelbkopf-Cuthona unterscheidet sich von Tenellia fulgens, die am Kopf kein Gelb hat und an den Spitzen der Cerata gelbe Bänder aufweist.

Diese Nacktschnecke ist ein Nahrungsspezialist und ernährt sich auschließlich von Hydrozoen.

Synonyme:
Cratena flavovulta MacFarland, 1966
Cuthona flavovulta (MacFarland, 1966)
Tenellia flavovulta (MacFarland, 1966)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Diaphoreolis flavovulta

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Diaphoreolis flavovulta