ExtremcoralsAquafairKN AquaristikWhitecoralsKorallen-Zucht

Atypichthys strigatus Australischer Mado, Australischer Steuerbarsch

Atypichthys strigatus wird umgangssprachlich oft als Australischer Mado, Australischer Steuerbarsch bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Giftigkeit: Nicht giftig.



Steckbrief

Wissenschaftlich:
Atypichthys strigatus 
Umgangssprachlich:
Australischer Mado, Australischer Steuerbarsch 
Englisch:
Australian mado, Mado Sweep  
Kategorie:
Steuerbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Kyphosidae (Familie) > Atypichthys (Gattung) > strigatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Günther, 1860) 
Vorkommen:
Australien, Kermadecinseln, Lord Howe Insel 
Meerestiefe:
1 - 15 Meter 
Größe:
18 cm - 25 cm 
Temperatur:
15,3°C - 18,6°C 
Futter:
Fischbrut, Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Kleine Fische, Krill (Euphausiidae), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche oder längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
keine 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
zuletzt bearbeitet:
2017-01-22 21:47:16 

Haltungsinformationen

(Günther, 1860)

Synonym:
Atypus strigatus Günther, 1860

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Kyphosidae (Family) > Microcanthinae (Subfamily) > Atypichthys (Genus) > Atypichthys strigatus (Species)

Bilder

Juvenile


Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Atypichthys strigatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Atypichthys strigatus