Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Haltungserfahrungen zu Amplexidiscus fenestrafer

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Amplexidiscus fenestrafer in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Amplexidiscus fenestrafer zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Amplexidiscus fenestrafer haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Amplexidiscus fenestrafer

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

am 18.09.06#1

Hallo, liebe Seewasserwirte,
habt keine Angst, euch das Elefantenohr in euer Riff zu setzen! Ich habe
diese schöne Scheibenanemone seit 10 Monaten in meinem Riff.
Die Anemone ist unter Licht und mittlerer Strömung von einem Durchmesser
von anfangs 10 cm nach 9 Monaten auf einen Durchmesser von ca. 30 cm
Durchmesser gewachsen.
Ich füttere die Anemone alle 2 wochen mit einer aufgetauten Garnele, die
sie dankbar annimmt.
Nach Neubesatz eines 2,5 cm kleinen Amphibrion ocellaris fiel mir auf, dass
dieser das Elefantenohr als Anemonen-Ersatz ansah und solange darin
verweilte, bis sich das Elefantenohr fast schloss.
Ich konnte Nemo aber rechtzeitig retten, da das Elefantenohr vom
Durchmesser her schon sehr groß war. Ab einer Größe von ca. 25 cm braucht
es sehr lange, bis es sich schließen kann, um Nahrung aufnehmen zu können.

Besucht doch mal meine Seite, dort könnt ihr mein Öhrchen mal anschauen.

wolfgang-schulte.magix.net
am 12.04.07#2
Ich habe ein Exemplar dieser Art und es hat Esstellergröße und wächst immer noch. Das liegt wahrscheinlich daran,dass sie nachmittags immer direktes Sonnenlicht abbekommt. Es ist zwar eine schöne und leicht haltbare Koralle, aber sie nimmt viel Platz weg und ich bin nicht sicher, ob sie sich nicht schon an meinem Fischbestand bedient hat.
Für große Fischbecken ist sie wohl am besten geeignet.
am 04.09.07#3
hallo ,
ich habe dieses tier mal als kleine zugabe erhalten . es hat sich schnell eingewöhnt und ist in 2 jahren zu einer stattlichen grösse von 30 cm gewachsen . geteilt hat sie sich in dieser zeit nicht . die nesselkraft ist nicht zu unterschätzen ( bei mir hat sie fingerlederkorallen ; pocliopora und hystrix stark geschädigt ) . an tieren kann ich keinerlei verluste nennen . da sie für mein becken zu gross geworden ist wollte ich sie wegeben . leider starb sie bei dieser aktion .....
am 18.05.10#4
Ich halte diese Koralle nun auch schon seid einiger Zeit.Sie ist sehr einfach zu halten und nimmt fast jegliche Sorten von Futter.(Bsp.Flockenfutter,Frostfutter,usw)Ab und zu frisst sie sogar auch den ein oder anderen Fisch.Ein Tipp von mir:Ich würde ihr nicht zu viel füttern,dar sie ja auch noch das Licht nutzt und beides zusammen lässt sie schnell auf Größen wachsen die kleinere Becken nicht mehr tragen können,dar sie dann fast alles fressen können und eventuell alles einnimmt und oder verdeckt.

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Amplexidiscus fenestrafer in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Amplexidiscus fenestrafer zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Amplexidiscus fenestrafer haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Amplexidiscus fenestrafer