Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Tropic Marin Coral Clean Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH

Haltungserfahrungen zu Caulastraea furcata

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Caulastraea furcata in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Caulastraea furcata zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Caulastraea furcata haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Caulastraea furcata

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

Benjamin am 11.01.07#1
Habe Sie jetzt so ca. 3 Monate , mag meiner Meinung nach keine starke oder direkte Stömung . Vergrößerung der Kollonie ca.10% seit Erwerb , die Polypen werden Eiförmig und teilen sich dann . Fütterung nachts bei expandierten Polypen möglich und auch förderlich , Standort :Mittellichtzone aber direkt im Licht .
Gerald am 27.03.07#2
Diese Koralle halten wir seit einem Jahr und sie hat sich recht gut vermehrt. Unter T5-Beleuchtung haben wir sie im mittleren Bereich platziert. Wir füttern die Koralle regelmäßig in den Abendstunden mit Mysis und Artemia. Verträgt keine starke oder direkte Strömung.
von_Arx am 20.07.07#3
Eine relativ einfach zu haltende Art, welche keine direkte Stömung mag. Ich halte die Art unter HQI in der Mittellicht Zone. Zeigt in der Nacht Ihre Polypenkrone und kann gefüttert werden. Relativ langsame Vermehrung.
Benjamin am 14.10.07#4
Nachtrag : " Habe in der Vergangenheit einige Versuche mit Caulastrakorallen gehabt , scheiterten bis Heute ( Caulastrea furcata ) alle , weil ich einfach in meinen Riffbecken keine geeignete Stelle fand , die nicht sehr stark umströmt wurde . Mit Caulastrea furcata scheint es besser zu klappen , meine damals erworbende Kollonie bestehend aus ca. 7 - 8 Polypen sieht nach ca. einen Jahr Pflege wie die im untern Bild gezeigte aus , nur mit der hellgrünen Farbe . Ich kann also nicht sagen das zumindest die leuchtend grüne Farbvariante langsam wächst . Sie würde heute bestimmt noch größer sein wenn Sie nicht von einer Montiporaart ( confusa ) stark bedrängt und abgeschattet worden wäre . Nun habe ich die Monti auseinander genommen und Bruchstücke zu meinen Händler gebracht . Man wird sehen wie die Caulastrea , nachdem Sie jetzt wieder volles Licht bekommt wachsen wird , da bin ich jetzt schon sehr gespannt . "
castellani am 02.07.08#5
was ich komisch finde bei mir sind die Tentakel immer drausen fühlt sich aber dem anschein nach sehr wohl
Mcbauer1 am 12.09.10#6
Ich halte dieses Farbenfrohe Tierchen nun schon seit 3 Monaten und bin Hellauf Begeistert! Aus Anfänglich 9 Polypen, sind mittlerweile in 3 Monaten 14 geworden. Ich halte sie in der mittleren Zone mit mäßiger Ströhmung. Sie zeigt bei mir, wie man oben auf dem Bild erknennen kann, eine kräftige Gelbe Farbe.
K.N. am 26.05.12#7
Eine hübsche, einfach zu haltende Koralle.

Bei guten Verhältnissen bildet sie recht schnell neue Polypen aus!

Kann kurzzeitig auch etwas höhere Nitratwerte ab!


Denise83 am 22.07.13#8
Ich habe einen neongelben Ableger aus einer Beckenauflösung übernommen. Das Tier zeigte sehr kleine Polypen und sah alles in allem- abgesehen von der Farbe- eher dürftig aus. Ein paar Monate später ist es nicht wieder zu erkennen!

Ich halte es aktuell in einem Nanobecken ohne Abschäumung mit mäßiger Strömung und regelmäßiger Fütterung. Nimmt gerne Frostfutter und wächst sehr gut auch an nicht zu hellen Stellen; profitiert augenscheinlich von nicht allzu nährstoffarmem Wasser. Bei kleinem Budget lohnt es sich durchaus, kleine Ableger für kleines Geld zu kaufen, wachsen tut's von alleine und bei entsprechender Versorgung durchaus rasch.

Alles in allem sehr einfach zu halten und aufgrund der einfachen Möglichkeit Ableger zu nehmen durchaus nanotauglich. Sollte aber grad in kleinen Becken nicht zu nah neben Tieren mit stärkerer Nesselkraft platziert werden. Wurde bei mir schon von Scheibenanemonen böse vernesselt, regeneriert aber gut und problemlos.
CoralReefNow am 20.06.15#9
Hatte noch nie Probleme mit meiner Caulastrea.
Sie steht an einem Strömungsarmen Platz mit guter Beleuchtung.
Sie ist sehr hübsch und dazu noch super geeignet für Anfänger.
how1 am 02.09.15#10
Ich pflege seit einem halben Jahr 4 mint- und 2 neon- farbige. Sie haben meinen Mordanschlag mittels sehe überhöhten Nirit Werten überstanden, und haben sich danach noch gteilt. Die Mitfarbenen stehen im mittleren Licht und Strömungsbereich und sind nun deren 7. Die Neonfarbigen die nur halb so groß sind sind der Strömung stärker ausgesetzt und sind nun 3.
neserius am 10.12.16#11
Dankbarer Pflegling mit guten Wachstum bei konstanten Werten. Steht sie in weniger lichtexponierten Stellen profitiert sie deutlich von einer nächtlichen Zufütterung (etwa 2 x Woche).

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Caulastraea furcata in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Caulastraea furcata zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Caulastraea furcata haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Caulastraea furcata