Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com

Haltungserfahrungen zu Fimbriaphyllia ancora

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Fimbriaphyllia ancora in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Fimbriaphyllia ancora zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Fimbriaphyllia ancora haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Fimbriaphyllia ancora

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

Kristine Friesen am 12.02.06#1
Wächst bei uns am Boden bei 250 Watt HQI zusehends. Sieht genial aus und ist sehr zu empfehlen.
Marion52 am 30.04.07#2
Ich kaufte diese Koralle vor einem Jahr als "Probestück, da ich nur 150 W HQI hatte. Sie ist seit dem um das doppelte gewachsen. Jetzt hab ich seit einer Woche auf T5 umgerüstet und habe an keiner meiner Korallen irgendwelche Schäden festgestellt. Ich gebe ab und an Cyclops Eze hinzu, ansonsten wirklich einfach zu halten
salty andy am 21.08.07#3
habe schon mehrfacht versucht diese Koralle im Becken zu halten, mehr als 1/2 Jahr haben sie nie gehalten. Beim letzten Versuch nach 2 Tagen brown jelly und kaputt war sie. Andere Steinkorallen halte ich ohne Probleme, am Wasser kann es also nicht liegen. Ähnliche Erfahrungen habe ich von anderen Aquarianern gehört, andere halten sie ohne Probleme.
FloLan am 25.12.10#4
Kann in der Natur Stöcke bis zu 120cm Durchmesser bilden. Habe mein erstes Exemplar seit einem halben Jahr und es ist bereits um ca. das 8-fache des Händlerzustands gewachsen. Unterschiede im Wachstum (jeweils drei Monate) zwischen HQI und LED nicht erkennbar.
Sollte definitiv nicht zu viel Strömung abbekommen, da sie sonst unten herum Gewebe abbaut.
Wenn sie sich wohl fühl plustert sie sich richtig auf um eine größt mögliche Oberfläche ihrer Polypen zu besitzen.
Um das Wachstum zu beschleunigen kann sie zugefüttert werden. Dies allerdings bei abgeschalteter Strömung und sehr sanft, da die Koralle sich sonst zu schnell verschließt.
dada am 10.03.14#5
Ich habe meine erste Euphyllia vor ca. 8 Monaten gekauft, da ich schon immer von der Farbpracht begeistert war. Ich halte sie unter einer T5 im Bodenbereich und sie wird nicht speziell zugefüttert. Bei der Fischfütterung sieht man gelegentlich, dass Futter an ihren Polypen hängen bleibt, welches sie dann zur Mundöffnung weiterleitet. Bei starker Strömung zieht sie sich zusammen und öffnet sich nie ganz. Mittlerweil habe ich vier dieser Korallen und leider auch Erfahrungen mit Brown Jelly machen müssen. Das Gewebe ist sehr empfindlich und sie scheint auf Stress zu reagieren, wenn man z.B. viel im Becken hantiert, welches Brown Jelly zu begünstigen scheint. Die befallenen „Köpfe“ habe ich in einem Eimer entfernt und die Koralle wieder ins Becken gesetzt, der Rest hat sich wieder erholt.
how1 am 09.12.16#6
Leicht zu pflegen. Benötigt zun schnellen Wachstum aber Futter. Ich halte sie mit LED Licht und sie gedeiht wunderbar, wie alle LPS bei diesem Licht

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Fimbriaphyllia ancora in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Fimbriaphyllia ancora zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Fimbriaphyllia ancora haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Fimbriaphyllia ancora