Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Haltungserfahrungen zu Atrosalarias fuscus

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Atrosalarias fuscus in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Atrosalarias fuscus zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Atrosalarias fuscus haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Atrosalarias fuscus

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

Muelly am 29.10.12#1
Der Atrosalarias fuscus kam schon als ausgewachsenes tief dunkelblaues Exemplar zu mir. Er ist ein friedlicher etwas scheuer , aber doch sehr neugieriger Fisch.Er hat innerhalb kürzester Zeit mein Aquarium fast algenfrei geputzt.Da kaum noch Algen vorhanden sind, bin ich dazu übergegangen täglich etwas getrocknete Algen mit einer Futterklammer im Becken zu befestigen und zu zufüttern. Der Atrosalarias fuscus kommt sofort aus seinem Versteck und rupft so lange am Algenblatt bis nichts mehr übrig ist.Er stülpt seine Lippen nach Außen und schabt über Flächen.Er ist ziemlich verfressen.Atrosalarias fuscus sitzt gern etwas erhöht und beobachtet das Geschehen von oben.Besonders interessant finde ich seine Schlaffärbung, die mit der gesprenkelten hellen Musterung vom tiefen Dunkelblau der Tagesfärbung grundlegend abweicht. Nach dem einschalten der Beleuchtung dauert es nur ein paar Sekunden und die auffällige Zeichung des Gesichtes und der Seiten ist verschwunden .Der Fisch ist innerhalb kürzester Zeit wieder einheitlich Dunkelblau gefärbt.
Integritom am 05.09.14#2
Ich habe den Schleimfisch vor wenigen Monaten als junges, aber bereits dunkel gefärbtes Exemplar gekauft. Mittlerweile ist er fast doppelt so groß. Er frisst den ganzen Tag die Fadenalgen von Rückwand und Felsen. Im Gegensatz zum Salarias fasciatus geht er - zumindest bis jetzt - nicht an das Futter der anderen Fische sondern frisst wirklich nur die Algen aus dem Becken, von denen bei mir genügend vorhanden sind.
Rohleder am 13.03.16#3
Ich kann obige Kommentare bestätigen, möchte aber an dieser Stelle auch mitteilen, das ich diesen Fisch wieder aus meinem Aquarium entfernen musste, da er an SPS Steinkorallen nagte und auch gelegentlich an Weichkorallen zupfte.
LPS Korallen wurden nicht belästigt.

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Atrosalarias fuscus in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Atrosalarias fuscus zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Atrosalarias fuscus haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Atrosalarias fuscus