Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com

Haltungserfahrungen zu Bodianus bimaculatus

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Bodianus bimaculatus in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Bodianus bimaculatus zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Bodianus bimaculatus haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Bodianus bimaculatus

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

am 17.10.04#1
Der Bodianus bimaculatus wird von mir in einer Gruppe gehalten.
Regelmäßig balzt er abends mit seinen Weibchen und springt dann mit enormen Elan senkrecht aus dem Wasser. So verlor ich leider zwei meiner Bodianus bimaculatus.
Das Männchen, nunmehr mit nur einem Weibchen aleine, fing nun an alles mögliche, vorallem die Apogodons, zu jagen. Aber nur hin und wieder, so als hätte er lange Weile.
Ich setzte nun zwei kleine Bodianus bimaculatus unter starken Bedenken zu. Sie wurden sofort in sein Harem integriert und seine Jagdattaken ließen sofort nach.
Ich habe beobachtet dass er kleine Schlangenseesterne frisst.
am 04.01.06#2
Der Bodianus bimaculatus fiel mir vor längerer Zeit bei einem Händler auf. Er gefiel mir so gut, daß ich ihn -auch wenn der Händler mir keine Informationen über sein Verhalten und seine Haltung geben konnte- sofort kaufte. Er fügte sich friedlich in meine Aquariumgemeinschaft ein. Es gab weder Probleme mit anderen Fischen noch mit der Fütterung. Auch schien ihn das Fehlen von Artgenossen nicht zu stören. Nach etwa 2 Jahren kaufte ich dann 5 Kardinalsgarnelen, welche von ihm innerhalb von ca. 5 Minuten getötet wurden. Er biß den Garnelen einfach den Kopf ab.
Vor ca. 6 Monaten lag der Fisch morgens tot vor meinem Aquarium -er springt also tatsächlich gerne ´mal aus dem Wasser. Ich werde keines dieser Tiere mehr halten.
am 20.12.08#3
Sehr interessanter Fisch der keine Scheu zeigt. Ist immer zu sehen und kommt sogar zur Hand. Kann keine übergriffe auf andere Tiere feststellen.
am 31.12.08#4
Ich halte ihn auch zusammen mit einem gelben Fuchsgesicht. Das stört ihn überhaupt nicht.
am 21.07.09#5
Mein Bodianus bimaculatus ist jetzt ein gutes halbes Jahr bei mir.
Es gab bisher keinerlei Anfeindungen gegenüber anderen Fischen. Auch andere gelbe Fische lässt er völlig in Ruhe, frisst mit ihnen gemeinsam Banane.
Überhaupt habe ich Agressivität gegenüber gelben Fischen nicht beobachten können, ganz im Gegenteil - er schwimmt meist mit dem Hawaii-Doc zusammen durch das Becken.
Neuzugänge werden verfolgt, um sie zu beäugen, aber Übergriffe gibt es dabei nicht.
Stänkereien aus dem Lager der Zwergkaiser geht er aus dem Wege, wenn es sich nicht vermeiden lässt, setzt er sich kurz zur Wehr - und schwimmt dann ruhig weiter.

Ein empfehlenswerter Fisch, einfach und unkompliziert in der Haltung, wenn der Transport gut überstanden ist. Dabei wunderschön anzuschauen und sehr interessant.
Ich hoffe, dass ich noch lange an ihm Freude habe.

Die Sprungfreudigkeit kann ich bestätigen, meiner hat auch schon mal auf dem Fußboden gelegen. Glücklicherweise stand ich daneben und konnte ihn direkt wieder ins Becken setzen.
Vielleicht hat er daraus ja gelernt...
am 05.11.09#6
Mein Bodianus ist jetzt seit Januar bei mir. Toller Fisch, anderen Fischen gegenüber bisher keine Streitereien, er geht den Zankern aus dem Weg oder setzt sich kurz zur Wehr, kann ich nur bestätigen.

Bis auf die Tatsache, dass er auch Kosten verursacht. Und zwar dies in Form von 2 Hectory-Grundeln, die er kurzerhand gefressen hat, weil sie noch nicht größer als ca.4-5 cm waren.

Letzte Woche habe ich drei Weißband-Putzergarnelen nachgesetzt, weil eine von meinem großen Pärchen eingegangen ist. Nach ein paar Tagen waren sie nicht mehr da.
Heute habe ich wieder drei neue nachgesetzt, nun weiß ich, wo sie mittlerweile allesamt abgeblieben sind. Das Foto zeigt es deutlich in Form von Fühlern, die noch von der letzten Garnele stammen, die mein Bodi sich einverleibt hat. Teures Lebendfutter!

Also, wichtiger Hinweis: kleine Tiere sind jagbare und leichte Beute für den Bodianus, Vorsicht!
am 08.03.10#7
Hi
Also ich hab ein Pärchen seit einem Jahr,sie sind wunderschön,groß und balzen ununterbrochen.
Doch schon kurz nach der Eingewöhnung hat er den Cheff heraushängen lassen,und mir alles was nach ihm kam und nicht größer war als er getötet oder aus dem Becken raus getrieben.Anfangs wußte ich auch nicht wohin meine Garnelen verschwanden.Diesen Fisch kann ich niemanden empfehlen,ausser man hat nur große Fische .
Sehr agressiv!
am 28.07.10#8
Hallo,
nun habe ich seit ca. 2 Wochen ein Pärchen dieses wunderschönen Lippfisches aus einer Beckenauflösung übernommen. Beide halten sich ausgezeichnet im Aquarium und sind recht aktive Schwimmer, aber auch Springer. V. a., wenn sie nach an der Wasseroberfläche treibendem Futter schnappen.
Das größere Tier (Männchen?) ist ca. 9 cm lang, hat deutliche schwarze Streifen an den Seiten und entlang des Rückens, die die gelben und orangen Farbbereiche trennen. Außerdem hat er im orangen Bauchbereich schwarze Flecken. Der zweite Fisch (Weibchen?)ist etwas kleiner und hat keinerlei schwarze Zeichnung. Beide vertragen sich ausgezeichnet und schwimmen auch immer wieder zusammen durchs Becken.
Insgesamt ein wunderschöpner Fisch, der sehr neugierig und aktiv alles beäugt, was da am Boden oder auf den Korallen so sitzt.
Robert
am 28.01.15#9
Wir haben 2 Paare Bodianus bimaculatus in zwei verschiedenen Becken seit rund 5 Monaten. In beiden leben auch die kleinen gelben Gobidion okinawae, aber nie haben wir eine Jagd sehen können. Auch ist bei uns noch keiner gesprungen, trotz Balz.
Das Fressen der kleinen Schlangenseesterne können wir bestätigen, die seither sehr dezimiert wurden (was auch unser Ziel war). Ansonsten wird gerne alles andere an Futter angenommen, was ins Becken gegeben wird.
Ein sehr schöner Fisch, ständig unterwegs und sehr neugierig: alles Neue und jeder Neue wird genaustens untersucht und beäugt.
Pflegeleicht und interessant zu beobachten.

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Bodianus bimaculatus in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Bodianus bimaculatus zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Bodianus bimaculatus haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Bodianus bimaculatus