Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Haltungserfahrungen zu Aeoliscus strigatus

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Aeoliscus strigatus in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Aeoliscus strigatus zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Aeoliscus strigatus haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Aeoliscus strigatus

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

asfur01 am 10.08.08#1
Man muß diese fische nicht separat pflegen,wenn man eine gruppe von min. 5 tieren hält ist es auch im gemeinschaftsaquarium möglich.Halte eine gruppe vom 5 tieren schon seit über einem jahr in meinem Gesellschaftbecken,mit einigen riffbarschen,fuchsgesicht und Doktor Fischen.Hatte noch nie schwierigkeiten zwecks fütterung,meine fressen fostfutter ohne probleme.Die beste möglichkeit sie an frostfutter zu gewöhnen sind weisse mückenlarven.
steibk86 am 10.07.10#2
Halte ein (vermeintliches) Pärchen dieser Tiere.
Vermuteter GU: Die kleine Brustflosse an der Mitte des Bauches ist bei den Weibchen kurz und rund, bei den Männchen hingegen viel länger, dünner und spitz zulaufend. Das Männchen frisst gierig gefrorene Artemien, das Weibchen fast ausschließlich Cyclops und Bosmiden (gefroren). Die Tiere fühlen sich am wohlsten zwischen Gorgonien-Ausläufern oder höheren Algen. Ideal wäre allerdings natürlich ein größerer Diadem-Seeigel, den ich selbst nicht pflege. Solange die Mitbewohner in einem Becken mit den A. strigatus ruhig sind, die Strömung nicht zu stark ist und ausreichend gefüttert wird, halte ich diese Tiere für gut haltbar, sofern man gesunde kaufen kann. Ein Problem scheint mir zu sein, dass man hier kaum erkennt, ob die A. strigatus gut genährt oder bereits halb verhungert sind, ich kann jedenfalls hier nichts erkennen. Würde mir vom Händler vor dem Kauf jedenfalls zeigen lassen, ob die Tiere fressen. Auf jeden Fall sind es äußerst interessante Pfleglinge, die man auf keinen Fall einzeln halten sollte, sie stehen den ganzen Tag dicht beisammen. Pärchen- oder Gruppenhaltung erscheinen mir sinnvoller.

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Aeoliscus strigatus in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Aeoliscus strigatus zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Aeoliscus strigatus haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Aeoliscus strigatus