Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik AQZENO aquariOOm.com

Haltungserfahrungen zu Heniochus diphreutes

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Heniochus diphreutes in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Heniochus diphreutes zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Heniochus diphreutes haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Heniochus diphreutes

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

goose am 02.03.09#1
Sind im Schwarm wenig scheu, einer führt an. Bei mir gehen sie leider an alle Krusten und Acropora.
Fressen am liebsten Mysis Fütteraufnahme war kein Problem, ab dem ersten Tage.
bendermon am 22.02.11#2
Ich pflege diese Tiere nun seit einem halben Jahr, sie sind sehr schreckhaft werden aber auch sehr zahm, wenn ich Noriblätter ins Becken hänge kommen sie direkt an und fressen sie mir aus der Hand.
Waren anfänglich sehr scheu, aber gingen sofort ans Futter.
Sind sehr Stressanfällig, bekommen sehr schnell weisse Pünktchen. Fressen bei mir Mysis, Krill und besonders gerne Norialgen.
Das sie an Korallen gehen konnte ich bis jetzt noch nicht beobachten, habe aber auch oft schon das Gegenteil
gehört.

freitaucher am 18.09.11#3
Ich pflege 3 Exemplare dieser Gattung.
Das sie an Kruste gehen kann ich bestätigen.
Auch gehen sie an fast alle Korallen,die neu ins Becken kommen,verlieren aber auch schnell wieder
das Interesse daran.Auch mögen die Fische gerne Röhrenwürmer,damit muß man rechen die einzubüßen.
Diese Fische sind aber recht pflegeleicht und
fressen alles was man anbietet,nach kurzer Zeit
sogar aus der Hand.Sie sind absolut friedfertig.
Vor der Vergesellschaftung mit einem Putzerlippfisch muß ich allerdings eine Warnung aussprechen.Der Lippi gibt so lange keine Ruhe,bis er die Wimpel der Fische komplett zerpflückt hat.Das ist absoluter Streß für die Tiere.Wenn die Eingewöhnung ins Becken geklappt hat,sind die Fische bei vitaminreicher Ernährung aber lange Zeit problemlos zu pflegen.


Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Heniochus diphreutes in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Heniochus diphreutes zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Heniochus diphreutes haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Heniochus diphreutes