Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Profil von Pütz

Dabei seit
28.11.07

zuletzt Online
ausgeblendet

Über Pütz

Die letzten Beiträge von Pütz

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Holacanthus tricolor thumbnail

Pütz @ Holacanthus tricolor am 09.02.10

Ich halte seit etwa 3 Monaten ein Jungtier von H. tricolor. Das Tier hatte beim Kauf gerade die Jugendform abgelegt (Scheinauge war noch im schwarzen Rückenbereich des Fischs erkennbar). Der Besatz meines Beckens besteht hauptsächlich aus SPS, LPS und einigen Weichkorallen wie Xenien und Sarcophyton. Der Fisch war sehr leicht an Ersatzfutter, z.B. Artemia, Mysis, Krill sowie Flockenfutter und Norialgen zu gewöhnen. Selbst in der Eingewöhnungsphase traten keine Hautkrankheiten, wie z.B. Pünktchen auf. Das Tier zupft nicht an den Korallen, wobei ich erwähnen muss, dass ich zweimal täglich ausreichend und immer abwechslungsreich füttere. Ich denke, dass eine mangelhafte Fütterung oft (aber bestimmt nicht immer) der Grund dafür ist, dass sich Kaiser- und Zwergkaiserfische an den Korallen vergreifen. Der Fisch ist bisher friedlich gegenüber dem restlichen Fischbesatz. Alles in allem ist H. tricolor ein wunderschöner Fisch, der bei guten Wasserbedingungen und guter Fütterung keine Probleme macht.

Heteractis magnifica thumbnail

Pütz @ Heteractis magnifica am 06.04.09

Ich halte meine Heteractis magnifica seit über einem Jahr zusammen mit einem Pärchen Amphiprion ocellaris. Die Anemone sitzt in der Mitte des Beckens, separiert auf einem Riffpfeiler, direkt unter der Beleuchtung (so kann das Tier nicht in der Riffdekoration zwischen den Korallen hin und herwandern und keinen Schaden anrichten).
Meiner Meinung nach lassen sich diese wunderschönen Anemonen sehr gut halten, wenn 3 Dinge berücksichtigt werden:
- viel Licht (sitzt bei mir direkt unter dem HQI-Strahler)
- mittelstarke bis starke Strömung (am besten abwechselnd von 2 Seiten; die Tiere fangen sofort an zu wandern, wenn die Strömung zu schwach ist oder die Strömungsrichtung nicht stimmt!!!)
- sauberes Wasser
Ich halte die Anemone in einem Steinkorallenbecken (vorwiegend Acropora, Seriatopora, Montipora...). Die Steinkorallen werden bei mir trotz Verzichts auf Filterkohle (jedoch regelmäßige Wasserwechsel) nicht durch abgegebenes Nesselgift der Anemone im Wachstum beeinflusst. Die Anemone hat ihre Größe innerhalb des Jahres auf etwa 30 cm verdoppelt. Es wird nicht aktiv zugefüttert.

Labroides dimidiatus thumbnail

Pütz @ Labroides dimidiatus am 21.02.08

Ich habe meinen Lippfisch seit etwa 6 Monaten. Es handelt sich um einen sehr intelligenten Fisch, der alles frisst, soger die Algenblätter für meine 2 Doktoren. Muscheln oder der Mirakelbarsch (wie oben erwähnt) werden nicht belästigt und auch die anderen Fische werden bei guter Fütterung nicht allzusehr genervt.
Vor etwa 2 Wochen habe ich einen zweiten Lippfisch gekauft und musste leider nach dem Einsetzen feststellen, dass der erste Fisch (etwas größer) sofort auf das andere Tier losging und ihn sobald er hinter dem Riffaufbau hervorkam gnadenlos attackierte.
Ich möchte deshalb an alle appellieren, niemals nachträglich einen zweiten Putzer Lippfisch nachzusetzen, da es sogut wie unmöglich ist, eines der beiden Tiere nachträglich aus einem Riffbecken zu entfernen und somit einer der beiden ziemlich sicher ein Todeskandidat ist!!!

"Was ist das?"

keine