Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH

Profil von Kautzilla

Dabei seit
21.11.14

zuletzt Online
ausgeblendet

Über Kautzilla

Die letzten Beiträge von Kautzilla

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Astroides calycularis thumbnail

Kautzilla @ Astroides calycularis am 22.05.15

Anfangs ging sie nur nachts auf. Mittlerweile öffnet sie sich bei jeder Fütterung. Ich empfehle allerdings, dass sie auch direkt gefüttert wird, am Besten nachdem die Fische gefüttert wurden und satt sind. Bei uns kam es in der Vergangenheit nämlich sehr häufig vor, dass die Fische, insbesondere die Garnelen an die Münder der Tubastrea ran gegangen sind und ihr das Futter aus dem Mund weg gefressen haben. Wir füttern mit Krill/Artemia und spritzen es ihr (ohne Nadel) auf die Münder drauf, dann kann man zusehen wie diese sich schließen und fressen. Sie werden dann etwas dick, bis sie fertig gefressen haben. Bei guter Fütterung wächst sie auch schnell und breitet sich gut aus.

Tripneustes gratilla thumbnail

Kautzilla @ Tripneustes gratilla am 22.05.15

Sehr einfach in der Pflege. Wir halten unser Exemplar schon seit 3 Jahren. Er nimmt allerdings gerne Sachen mit, z.B. Ableger, oder auch Thermometer. Alles was nicht zu 100% fest ist, nimmt er auf seinen Rücken. Über Algen macht er sich schnell her, gelegentlich bekommt er einen Büschel den er fressen darf. Ansonsten absolut friedlich, mit keinem anderen Bewohner Streit.

Protoreaster lincki thumbnail

Kautzilla @ Protoreaster lincki am 22.05.15

Wir hatten diesen Seestern gut ca. 1 Jahr.
Wir wurden beim Kauf gewarnt, dass er sich an Korallen vergreift.
Er hat bei uns anfangs nichts angerührt, aber nach ca. 1 Jahr (er musste deswegen ausziehen) fing er an, alles abzufressen. Scheiben waren sein Lieblings-Opfer, gerne nahm er auch einen 30cm(!!!) Kenia-Baum über den er sich nachts her gemacht hat.

Zu Beginn hat er nur die kleinen Seesterne an den Scheiben usw. abgefressen.

Er ist ansich einfach zu halten, außer die Nahrungsproblematik.

Zebrasoma velifer thumbnail

Kautzilla @ Zebrasoma velifer am 21.11.14

Ein wunderbares Tier. Er war einer der ersten Fische, als wir vor 2 Jahren mit der Meerwasseraquaristik begonnen haben und er ist mittlerweile zu einer sehr stattlichen Größe herangewachsen. Aktuell ist er der größte Fisch in unserem Becken (840 Liter). Neben ihm haben wir noch einen Rotmeer-Doktorfisch und einen Hawaiidoktor, sowie eine Dori. Bei uns ist der der Chef, was er zB in Form von Streit schlichten auch sehr angenehm auslebt. Also wenn zwei Fische streiten dann geht er dazwischen ;) Herrlich anzusehen. Ich möchte ihn nicht mehr missen. Er hat sich gegenüber allen neuen Fischen stets friedlich verhalten. Aber er hat einen kleinen Dachschaden und ist sehr aufmerksamkeitsbedürtig!!! Sobald man ins Becken guckt oder ein Foto machen möchte ist er da. Er muss immer dabei sein und im Mittelpunkt stehen. Grundsätzlich sympatisch, aber manchmal auch etwas anstrengend ;) Achja, Algen liebt er über alles. Ich kann das Tier nur empfehlen, wunderschöner Fisch.

"Was ist das?"

keine