Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Aetapcus maculatus Indianerfisch

Aetapcus maculatus wird umgangssprachlich oft als Indianerfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Source: Julian Finn / Museum Victoria. License: CC by Attribution

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
9832 
Wissenschaftlich:
Aetapcus maculatus 
Umgangssprachlich:
Indianerfisch 
Englisch:
Warty prowfish, Smooth Prowfish, Tasmanian Prowfish 
Kategorie:
Skorpionsfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Scorpaeniformes (Ordnung) > Pataecidae (Familie) > Aetapcus (Gattung) > maculatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Günther, ), 1861 
Vorkommen:
Australien, Bass-Straße (Meerenge zw. Australien & Tasmanien), Endemische Art, Tasmanien 
Meerestiefe:
1 - 45 Meter 
Größe:
bis zu 21cm 
Temperatur:
18°C - 24°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-01-23 11:27:19 

Haltungsinformationen

(Günther, 1861)

Indianerfische gehören zur den Drachenkopfartigen, es gibt insgesamt nur 3 monotypische Arten:

Aetapcus maculatus
Neopataecus waterhousii
Pataecus fronto

Der englische Namen "Warty Indianfish" stammt von den vielen warzenartigen Erhebungen der Fischhaut, ein Vergleich mit den beiden anderen Indianerfischen macht den Unterschied sehr deutlich.

Aetapcus maculatus kommt nur in flachen Küstengewässern von Süd-Australien, von der Corner Inlet, Wilsons Promontory, Victoria, und nördlichen und östlichen Tasmanien, von Lancelin, West-Australien, bis zur Shark Bay an der Westküste Australiens vor.

Synonyme:
Aetapcus vincenti (Steindachner, 1861)
Pataecus maculatus Günther, 1861
Pataecus vincenti Steindachner, 1861

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Scorpaeniformes (Order) > Scorpaenoidei (Suborder) > Pataecidae (Family) > Aetapcus (Genus) > Aetapcus maculatus (Species)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Aetapcus maculatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Aetapcus maculatus