Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik

Nomeus gronovii Hirten- oder Quallenfisch

Nomeus gronovii wird umgangssprachlich oft als Hirten- oder Quallenfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
9722 
Wissenschaftlich:
Nomeus gronovii 
Umgangssprachlich:
Hirten- oder Quallenfisch 
Englisch:
Man-of-war fish, Bluebottle-fish 
Kategorie:
Diverse Fische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Nomeidae (Familie) > Nomeus (Gattung) > gronovii (Art) 
Erstbestimmung:
(Gmelin, ), 1789 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Antigua und Barbuda, Aruba, Australien, Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Brasilien, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, China, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, Golf von Mexiko, Grenada, Guadeloupe, Haiti, Hawaii, Indien, Jamaika, Japan, Kanada, Kanarische Inseln, Kuba, Martinique, Mittelmeer, Montserrat, Mosambik, Neufundland, Neuseeland, Ost-Atlantik, Peru, Puerto Rico, São Tomé und Principé, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Süd-Afrika, Taiwan, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, USA 
Größe:
bis zu 40cm 
Temperatur:
3,7°C - 27,5°C 
Futter:
Hydrozoonpolypen, Invertebraten (Wirbellose), Quallen 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-05-21 11:37:46 

Haltungsinformationen

(Gmelin, 1789)

Dieser interessante Fisch, der auch Galeerenfisch genannt wird, hat seinen Namen von der besonders außergewöhlichen Tatsache, dass er mit der hochgiftigen Staatqualle, der Portugisischen Galeere (Physalia physalis) http://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/4674_Physalia_physalis.html in einer Lebensgemeinschaft vorkommt, die aber überwiegend dem Fisch Vorteile bietet:

Fressfeinde werden von den Nesselzellen der Qualle vertrieben oder getötet, die Fische fressen Teile der sich sehr schnell regenerierenden Qualle.

Bemerkenswert ist, dass juvenile Quallenfische nicht vollkommen immun gegen das Gift der "Portuguese Man of war"-Qualle sind, es ihnen aber trotzdem gelingt, mit der Qualle leben zu können.

Synonyme:
Eleotris mauritii Bloch & Schneider, 1801
Gobius albula Meuschen, 1781
Gobius gronovii Gmelin, 1789
Nomeus dyscritus Whitley, 1931
Nomeus gronovi (Gmelin, 1789)
Nomeus maculatus Valenciennes, 1836
Nomeus maculosus Bennett, 1831
Nomeus mauritii (Bloch & Schneider, 1801)
Nomeus oxyurus Poey, 1860
Nomeus peronii Valenciennes, 1833

Sstematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Stromateoidei (Suborder) > Nomeidae (Family) > Nomeus (Genus) > Nomeus gronovii (Species)

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)

1
1

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Nomeus gronovii

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Nomeus gronovii