Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Lepadichthys lineatus Schildfisch

Lepadichthys lineatus wird umgangssprachlich oft als Schildfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 300 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
9684 
Wissenschaftlich:
Lepadichthys lineatus 
Umgangssprachlich:
Schildfisch 
Englisch:
Doubleline clingfish 
Kategorie:
Schildbäuche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Gobiesociformes (Ordnung) > Gobiesocidae (Familie) > Lepadichthys (Gattung) > lineatus (Art) 
Erstbestimmung:
Briggs, 1966 
Vorkommen:
Ägypten, Alor, Australien, Bali, Bandasee, Chesterfieldinseln, Golf von Akaba, Golf von Oman / Oman, Indonesien, Indopazifik, Maumere, Myanmar (ehem. Birma), Papua, Papua-Neuguinea, Süd-Afrika, Sumatra, West-Pazifik 
Meerestiefe:
5 - 25 Meter 
Größe:
bis zu 4.5cm 
Temperatur:
23°C - 26°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 300 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-01-05 21:36:04 

Haltungsinformationen

Lepadichthys lineatus Briggs, 1966
Doubleline clingfish

Das Foto des stammt freundlicherweise von Keith Wilson und entstand unter Wasser. Herzlichen Dank dafür.

Schildbäuche, die auch als Schildfische bezeichnet werden, sind mit Schleimfischen verwandt, ihre Bauchflossen haben sich in ihrer Entwicklungsgeschichte zu einer Saugscheibe umgewandelt, so dass sich die Fische mit Hilfe der Saugscheibe auch in strömmungsreicheren Gegenden gut am Untergrund wie Steinen, Felsen sonstigen Gegenständen gut festhalten können.

Diese Fische werden aufgrund ihres Verhaltens gerne auch als "Ansauger" bezeichnet.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Gobiesociformes (Order) > Gobiesocidae (Family) > Gobiesocinae (Subfamily) > Lepadichthys (Genus) >

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)
  2. WoRMS

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lepadichthys lineatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lepadichthys lineatus