Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Spiegelfalle Spiegelfalle

Spiegelfalle wird umgangssprachlich oft als Spiegelfalle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Sehr einfach.


...



Eingestellt von robertbaur.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
946 
AphiaID:
 
Wissenschaftlich:
Spiegelfalle 
Umgangssprachlich:
Spiegelfalle 
Englisch:
Mirror Trap 
Kategorie:
Fallen 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Spiegelfalle (Gattung) > (Art) 
Schwierigkeitsgrad:
Sehr einfach 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2004-09-23 21:20:43 

Haltungsinformationen

Michael Mendler:
Nicht selten hat man Probleme beim Herausfangen von Fischen.
Hierzu habe ich mir folgende Gedanken gemacht: Wird ein neuer Fisch eingesetzt, so wird er oftmals stark attackiert, besonders, wenn es sich um einen Artgenossen handelt.
Somit dachte ich mir, dass man bestimmt einen besseren Fangerfolg hat, wenn sich der Fisch in der Falle sehen kann.

Zuerst versuchte ich, was passiert, wenn man ein Stück Spiegel außen an die Frontscheibe des Aquariums hält.
Es dauerte nicht lange, bis der erste Interessent zur Stelle war.
Somit bin ich mit meiner Fischfalle zum Glaser gefahren und habe mir einen Spiegel schneiden lassen, der auf die gegenüberliegende Seite der Falltür passt und habe diesen dann mit Silicon eingeklebt.
Und zwar so eingeklebt, dass kein Salzwasser an die Rückseite des Spiegels gelangen kann, da ich nicht weiß, ob die bedampfte Spiegelschicht durchs Salzwasser angelöst werden kann und somit das Wasser belastet und gar vergiftet.

Die Falle eingesetzt. Kaum hat sich ein Fisch selbst entdeckt, wird sein Spiegelbild angefallen.
Die Fische sind so an ihrem spiegelbildlichen Artgenossen interessiert, dass oftmals Platzprobleme in der Falle entstehen, da sämtliche Fische gleichzeitig zum Spiegel wollen.

Um das ganze noch zu beschleunigen, locke ich natürlich auch mit Futter.
Früher wurde immer Artemia oder sonstiges beliebtes Gefrierfutter in die Falle gegeben.
Gefallen daran hat mir nicht, dass durch die Strömung und die Bewegung der Fische in der Falle immer schnell kein Futter mehr in der Falle vorhanden war.

Heute befestige ich Blattalgen mit einem Saugnapf auf dem Spiegel, somit ist für längere Zeit Futter am Ort des Geschehens vorhanden.

Also bevor man seine Falle umbaut, kann man es ja erst mal mit einem Stück Spiegel versuchen, den man auf die Frontscheibe hält und dann mal abwartet, wie die Kollegen so reagieren.

Bilder

Allgemein

2

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Spiegelfalle

Nudelwasser13 am 03.02.19#1

Nachdem mein Chrysiptera rollandi seinen Partner oder Partnerin durch Suizid(Herausspringen) verloren hatte, entwickelte er/sie sich zum Raufbold, der alles was an Fischen neu ins Becken kam heftig attackierte und dadurch auch welche ins Jenseits beförderte.
Nur wie rausfangen, alle Versuche mit Keschern und Fischfallen mit Fütterung scheiterten kläglich, bis ich dann in die Fischfalle einen kleinen Kosmetikspiegel montierte und die Falle dort wo er sich gerne aufhielt platzierte.
Keine 2 Stunden nach Einbringen der Fischfalle bekämpfte er auch schon heftig sein Spiegelbild und saß somit in der Falle fest und ich hatte damit ein großes Problem weniger.

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Spiegelfalle