Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Gynandrocarpa placenta Seescheide, Elefantenohr

Gynandrocarpa placenta wird umgangssprachlich oft als Seescheide, Elefantenohr bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet.



Steckbrief

lexID:
9359 
AphiaID:
253027 
Wissenschaftlich:
Gynandrocarpa placenta 
Umgangssprachlich:
Seescheide, Elefantenohr 
Englisch:
Tunicate,Elephant Ears 
Kategorie:
Seescheiden 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Ascidiacea (Klasse) > Stolidobranchia (Ordnung) > Styelidae (Familie) > Gynandrocarpa (Gattung) > placenta (Art) 
Erstbestimmung:
(Herdman, ), 1886 
Vorkommen:
Süd-Afrika 
Größe:
bis zu 20cm 
Temperatur:
°C - 17°C 
Futter:
Filtrierer 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-02-21 20:00:32 

Haltungsinformationen

Gynandrocarpa placenta (Herdman, 1886)

Die große koloniale Seescheide hat einen kurzen Stiel auf dem das typische dicke ovale, rosafarbene "Kissen" sitzt. So eine Kolonie wird bis zu 20 cm hoch.Bei Stürmen reissen sie oft ab und treiben in großer Zahl an die Küsten.

Gynandrocarpa placenta, die im englischen Sprachraum als Elefantenohr bezeichnet wird, ist in flachen Riffen und bis in Tiefen von 10-40 m anzutreffen. Mit der Tiefe nimmt die Häufigkeit der Funde zu.

Die große südafrikanische Seescheide ist ein Filtrierer.

Synonym:
Gynandrocarpa unilateralis

Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Tunicata (Subphylum) > Ascidiacea (Class) > Stolidobranchia (Order) > Styelidae (Family) > Gynandrocarpa (Genus) > Gynandrocarpa placenta (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Gynandrocarpa placenta

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Gynandrocarpa placenta