Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Trachinocephalus myops Gemalter Eidechsenfisch

Trachinocephalus myops wird umgangssprachlich oft als Gemalter Eidechsenfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
9159 
AphiaID:
158884 
Wissenschaftlich:
Trachinocephalus myops 
Umgangssprachlich:
Gemalter Eidechsenfisch 
Englisch:
Snakefish, Painted Grinner 
Kategorie:
Petermännchen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Aulopiformes (Ordnung) > Synodontidae (Familie) > Trachinocephalus (Gattung) > myops (Art) 
Erstbestimmung:
(Forster, ), 1801 
Vorkommen:
Ägypten, Amerikanisch-Samoa, Amerikanische Jungferninseln, Angola, Anguilla, Antigua und Barbuda, Äquatorialguinea, Aruba, Ascencion, St. Helena & Tristan da Cunha, Australien, Bahamas, Bahrain, Bakerinsel, Bangladesch, Barbados, Belize, Benin, Bermuda, Bolivien, Brasilien, Britische Jungferninseln, Brunei Darussalam, Cayman Inseln, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), China, Cookinseln, Costa Rica, Curaçao, Djibouti, Dominica, Dominikanische Republik, Eritrea, Fidschi, Florida, Französisch-Guayana, Französisch-Polynesien, Gabun, Gambia, Ghana, Golf von Guinea, Golf von Mexiko, Golf von Oman / Oman, Grenada, Guadeloupe, Guam, Guatemala, Guyana, Hawaii, Honduras, Howlandinsel, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Irak, Iran, Israel, Jamaika, Japan, Jemen, Johnston-Atoll, Jordanien, Kambodscha, Kamerun, Kanada, Kapverdische Inseln, Karibik, Katar, Kenia, Kiribati, Kokos-Keelinginseln, Komoren, Kongo, Kuba, La Réunion, Lembeh-Straße, Linieninseln, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Marshallinseln, Mauritius, Mayotte, Mexiko (Ostpazifik), Mikronesien, Montserrat, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Namibia, Nauru, Neukaledonien, Neuseeland, Nicaragua, Niederländischen Antillen, Nigeria, Nikobaren, Niue, Nord-Atlantik, Nördliche Mariannen, Norforkinsel, Pakistan, Palau, Papua-Neuguinea, Paracel-Inseln, Philippinen, Phoenixinseln, Pitcairn Gruppe, Puerto Rico, Saint Kitts und Nevis, Saint Lucia, Saint Vincent und die Grenadinen, Salomon-Inseln, Samoa, São Tomé und Principé, Saudi-Arabien, Senegal, Seychellen, Sierra Leone, Sint Eustatius und Saba, Somalia, Spratly-Inseln, Sri Lanka, Süd-Afrika, Sudan, Suriname, Taiwan, Tansania, Thailand, Timor-Leste, Togo, Tokelau, Tonga, Trindade und Martim Vaz (Insel der Dreifaltigkeit), Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, Tuvalu, United States Minor Outlying Islands, Vanuatu, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Wake-Atoll, Wallis und Futuna, Weihnachtsinsel, West-Atlantik 
Meerestiefe:
0 - 430 Meter 
Größe:
30 cm - 40 cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Kleine Fische, Krebse, Krustentiere, Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-12-29 22:10:34 

Haltungsinformationen

Trachinocephalus myops (Forster, 1801)

Trachinocephalus myops ist die einzige Art in seiner Gattung und allgemein als Eidechsenfisch bekannt.An den Seiten des Körpers verlaufen hellblaue und gelbe wellenförmige Streifen mit ein paar dunklen Querbalken.
Dieser schönen Zeichnung verdankt er den Namen Gemalter Eidechsenfisch.
An der Kiemenöffnung ist deutlich ein dunkler Fleck zu erkennen.

Der Eidechsenfisch ist auf sandigen Flächen bis in 100 m Tiefe zu finden. Er ernährt sich von Fischen und kleinen Krustentieren.
Trachinocephalus myops gräbt sich in den sandigen Boden ein, so dass oft nur seine Augen zu sehen sind.

Synonyme:
Goodella hypozona
Osmerus lemniscatus
Salmo myops
Saurus brevirostris
Saurus lemniscatus
Saurus limbatus
Saurus myops
Saurus trachinus
Saurus truncatus
Synodus brevirostris
Synodus myops
Trachicephalus myops
Trachinocephalus brevirostris
Trachinocephalus limbatus
Trachinocephalus trachinus (misspelling)

Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Aulopiformes (Order) > Synodontidae (Family) > Synodontinae (Subfamily) > Trachinocephalus (Genus) > Trachinocephalus myops (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Trachinocephalus myops

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Trachinocephalus myops