Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Acinetospora crinita Braunalge

Acinetospora crinita wird umgangssprachlich oft als Braunalge bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...



Eingestellt von Kameranobs.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
9046 
Wissenschaftlich:
Acinetospora crinita 
Umgangssprachlich:
Braunalge 
Englisch:
Brown algae 
Kategorie:
Braunalgen 
Stammbaum:
Chromista (Reich) > Ochrophyta (Stamm) > Phaeophyceae (Klasse) > Ectocarpales (Ordnung) > Acinetosporaceae (Familie) > Acinetospora (Gattung) > crinita (Art) 
Erstbestimmung:
(Carmichael) Sauvageau, 1899 
Vorkommen:
Australien, Golf von Mexiko, Japan, Mittelmeer, Nord-Atlantik, Nordsee, Ost-Atlantik, West-Atlantik  
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
10 cm - 50 cm 
Temperatur:
°C - 25°C 
Futter:
Fotosynthese  
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-01-31 20:18:53 

Haltungsinformationen

Acinetospora crinita (Carmichael) Sauvageau, 1899

Von "Kameranobs" eingestellt mit der Anmerkung: "Seit Jahren beobachte ich im Mittelmmer die Ausbreitung dieser Alge, die mit einem dichten Teppich alles Leben unter ihr erstickt."

Es handelt sich sehr wahrscheinlich um Braunalgen der Gattung Acinetospora, speziell um Acinetospora crinita. Diese Algen bilden besonders in den Sommermonaten fädige bis büschelige dichte Bestände. Die Farbe variiert von hellbraun bis gelblich. Die Alge siedelt aufsitzend auf verschiedenen Subtraten u.a.auf Steinen, Seegras, Korallen und anderen Algen.

Die Algenüberzüge, die den Meeresboden besonders im Mittelmeer im Sommer zu ersticken drohen, sollen im Allgemeinen aus verschiedenen Algenarten bestehen, u.a. aus Nematochrysopsis marina, Chrysonephros lewisii, Zosterocarpus Oedogonium und Acinetospora crinita. Die Algen können jedoch nur mikroskopisch sicher identifiziert werden.

Die Problematik der Verbreitung dieser Algen und ihre Saisonalität ist schon lange bekannt, aber die Intensität und Häufigkeit soll seit den 1980er Jahren zugenommen haben.

Synonyme:
Acinetospora pusilla
Acinetospora pusilla var. crinita
Acinetospora vidovichii
Ectocarpus crinitus
Ectocarpus pusillus
Ectocarpus vidovichii
Haplospora vidovichii (Meneghini)

Biota > Chromista (Kingdom) > Harosa (Subkingdom) > Heterokonta (Infrakingdom) > Ochrophyta (Phylum) > Phaeista (Subphylum) > Limnista (Infraphylum) > Fucistia (Superclass) > Phaeophyceae (Class) > Ectocarpales (Order) > Acinetosporaceae (Family) > Acinetospora (Genus) > Acinetospora crinita (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acinetospora crinita

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acinetospora crinita