Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Astrobrachion constrictum Schwarzer Korallen-Schlangenstern

Astrobrachion constrictum wird umgangssprachlich oft als Schwarzer Korallen-Schlangenstern bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher.


...

Astrobrachion constrictum, Copyright Dr.Paddy Ryan

Eingestellt von Muelly.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
8886 
AphiaID:
243146 
Wissenschaftlich:
Astrobrachion constrictum 
Umgangssprachlich:
Schwarzer Korallen-Schlangenstern 
Englisch:
Black Coral Snake Star 
Kategorie:
Schlangensterne 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Ophiuroidea (Klasse) > Euryalida (Ordnung) > Euryalidae (Familie) > Astrobrachion (Gattung) > constrictum (Art) 
Erstbestimmung:
(Farquhar, ), 1900 
Vorkommen:
Australien, Neuseeland, Süd-Pazifik, West-Pazifik 
Temperatur:
°C - 19°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Plankton, Schleim (Mucus) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2015-10-25 12:57:48 

Haltungsinformationen

Astrobrachion constrictum (Farquhar, 1900)

Astrobrachion constrictum lebt ausschließlich auf der Tiefsee Koralle Antipathella fiordensis (Fiordland Black Coral). Der Schlangenstern wickelt sich tagsüber eng um die Zweige der Schwarzen Koralle.

Die Farbe ist sehr variabel und reicht u.a.von einfarbig dunkel rot mit weißen Punkten oder Streifen über schwarz mit weißen Streifen bis zu einfarbig hellgelb, braun-lila mit weißen und rot-braunen Ringen.

Die Arme sind sehr lang und betragen das 20 bis 25-fache des Scheibendurchmessers.

Astrobrachion constrictum ist normalerweise eine Tiefseespezies, kann aber auch in tauchbaren Bereichen in den Fjorden des südlichen Neuseeland gefunden werden.

Er ernährt sich nachts vom Schleim der Antipathella Korallenpolypen, von Ablagerungen auf der schwarzen Koralle, aber auch von Plankton, welches in Armlänge vorbeischwimmt.
Man geht davon aus, dass der Schlangenstern die Schwarze Koralle von Verunreinigungen und Ablagerungen befreit, die sonst die Polypen zu ersticken drohen und schafft damit bessere Lebensbedingungen für die Entwicklung der Schwarze Koralle.

Synonyme:
Ophiocreas constrictum
Ophiocreas constrictus
Ophiocreas phanerum
Ophiuropsis lymani
Ophiuropsis simplex

Biota > Animalia (Kingdom) > Echinodermata (Phylum) > Asterozoa (Subphylum) > Ophiuroidea (Class) > Euryalida (Order) > Euryalidea (Superfamily) > Euryalidae (Family) > Astrobrachion (Genus) > Astrobrachion constrictum (Species)

Weiterführende Links

  1. ryanphotographic.com (en)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Astrobrachion constrictum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Astrobrachion constrictum