Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Coccotropsis gymnoderma Skorpionsfisch, Wespenfisch

Coccotropsis gymnoderma wird umgangssprachlich oft als Skorpionsfisch, Wespenfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Giftig.



Steckbrief

lexID:
8669 
Wissenschaftlich:
Coccotropsis gymnoderma 
Umgangssprachlich:
Skorpionsfisch, Wespenfisch 
Englisch:
Smooth-skin scorpionfish 
Kategorie:
Skorpionsfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Scorpaeniformes (Ordnung) > Tetrarogidae (Familie) > Coccotropsis (Gattung) > gymnoderma (Art) 
Erstbestimmung:
(Gilchrist, ), 1906 
Vorkommen:
Endemische Art, Süd-Afrika 
Meerestiefe:
9 - 108 Meter 
Größe:
bis zu 5cm 
Temperatur:
18,5°C - 20,5°C 
Futter:
Fischbrut, Invertebraten (Wirbellose), Mysis (Schwebegarnelen), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Giftig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
DD ungenügende Datengrundlage 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-06-28 13:08:12 

Gift


Coccotropsis gymnoderma ist (sehr) giftig und das Gift kann Sie unter Umständen töten!!!
Wenn Sie Coccotropsis gymnoderma halten möchten, informieren Sie sich vor dem Kauf über das Gift und dessen Wirkung. Bewahren Sie einen Zettel mit der Telefonnummer des Giftnotrufs und allen nötigen Informationen zu dem Tier neben Ihrem Aquarium auf, damit Ihnen im Notfall schnell geholfen werden kann.
Die Telefonnummern des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Dieser Hinweis erscheint bei giftigen, sehr giftigen und auch Tieren, deren Gift Sie sofort töten kann. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte. Bitte wägen Sie daher das Risiko für sich UND Ihr Umfeld sehr genau ab, und handeln Sie nie leichtfertig!

Haltungsinformationen

(Gilchrist, 1906)

Dieser kleine Skorpionsfisch oder Wespenfisch lebt endemisch in südafrikanischen Gewässer, und ist nur von der Kap-Halbinsel an der Algoa Bay in eine Tiefenreichweite von 9-110 Metern bekannt.

Er ist das einzige Mitglied der Gattung Coccotropsis.

Coccotropsis gymnoderma ist ein kleiner, gut getarnter Fisch, er hat einen orangefarbene Körper und kann einen pinkfarbenen Kopf haben.

Dieser Fisch ist relativ häufig in Riffen, wird aber aufgrund seiner kryptische Färbung und seines sesshaften Verhaltens nur sehr selten entdeckt und lebt in kleinen Gruppen.
Quelle: Wikipedia

Lt. Fishbase ist der Fisch für Menschen nicht giftig; andere Quellen verweisen explizit auf eine starke Giftigkeit.

Synonym:
Tetraroge gymnoderma Gilchrist, 1906

Synonym:: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Scorpaeniformes (Order) > Scorpaenoidei (Suborder) > Tetrarogidae (Family) > Coccotropsis (Genus) > Coccotropsis gymnoderma (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Coccotropsis gymnoderma

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Coccotropsis gymnoderma