Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin All for Reef

Osopsaron formosensis Schnabelfisch

Osopsaron formosensis wird umgangssprachlich oft als Schnabelfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 250 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Copyright Izuzuki, http://www.izuzuki.com, Creative Commons Attribution-Share Alike 2.5 Generic license.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
8524 
Wissenschaftlich:
Osopsaron formosensis 
Umgangssprachlich:
Schnabelfisch 
Englisch:
Osopsaron formosensis 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Percophidae (Familie) > Osopsaron (Gattung) > formosensis (Art) 
Erstbestimmung:
Kao & Shen, 1985 
Vorkommen:
Japan, Taiwan 
Größe:
bis zu 5.5cm 
Temperatur:
14°C - 24°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Fischeier, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Frostfutter (kleine Sorten), Invertebraten (Wirbellose), Lobstereier, Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 250 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2015-06-27 17:26:38 

Haltungsinformationen

Kao & Shen, 1985

Diese Art ist wenig aktiv, im Meer warten die Tiere, teilweise im Sand eingegraben, auf vorbeischwimmendes Zooplankton, da sie dann blitzschnell schnappen.

Das kleine Fischlein zeigt hellgelbe und hellblaue, neonfarbene Striche und Steifen auf dem Körper.

Als Ausgleich für die kleine Größe des Fischs dient große, dunkle und sehr bewegliche Rückflosse, die anderen Tieren der gleichen Art Signale übermitteln können.

Leider ist diese interessante Art in ihren Vorkommensbereichen als eher selten zu bezeichnen, Informationen über eine Haltung im Meerwasseraquarium liegen deshalb auch noch nicht vor.

Synonyme:
Acanthaphritis formosensis (Kao & Shen, 1985)
Pteropsaron formosensis (Kao & Shen, 1985)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Trachinoidei (Suborder) > Percophidae (Family) > Hemerocoetinae (Subfamily) > Osopsaron (Genus) > Osopsaron formosensis (Species)

Bilder

Allgemein

1

Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Osopsaron formosensis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Osopsaron formosensis