Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Aqua Medic

Phoca vitulina Seehund

Phoca vitulina wird umgangssprachlich oft als Seehund bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
7567 
AphiaID:
137084 
Wissenschaftlich:
Phoca vitulina 
Umgangssprachlich:
Seehund 
Englisch:
Common Seal, Harbor Seal 
Kategorie:
Meeressäuger 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Mammalia (Klasse) > Carnivora (Ordnung) > Phocidae (Familie) > Phoca (Gattung) > vitulina (Art) 
Erstbestimmung:
Linnaeus, 1758 
Vorkommen:
Aleuten, Arktische Gewässer, Britische Inseln, Europäische Gewässer, Färöer-Inseln, Golf von Kalifornien / Baja California, Grönland (Kalaallit Nunaat), Island, Isle of Man, Japan, Kanada, Labrador, Lofoten, Mexiko (Ostpazifik), Neufundland, Nordsee, Ostsee, Portugal, Russland, Skandinavien, Spitzbergen (Svalbard), USA 
Meerestiefe:
1 - 50 Meter 
Größe:
170 cm - 190 cm 
Temperatur:
-2°C - 28°C 
Futter:
Felsgarnelen, Garnelen, Heringe, Kleine Fische, Krustentiere, Räuberische Lebensweise, Tintenfische, Sepien, Kraken, Kalmare (Cephalopoda 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-09-24 16:17:49 

Haltungsinformationen

Linnaeus, 1758

Phoca vitulina und seine drei Unterarten

-Phoca vitulina mellonae Doutt, 1942
-Phoca vitulina richardii Gray, 1864
-Phoca vitulina vitulina Linnaeus, 1758

sind von den extrem kalten arktischen Gewässern bis in die tropisch warmen Gewässer Mexios vertreten.

Neben Fischen wie Hering und Dorsch stehen Tintenfische und diverse Krustentiere auf dem Speisezettel dieser allseit gut bekannten Säuger, die alerdings zunehmend unter der Verschmutzung ihrer Lebensräume leiden und Umweltgifte in ihren Körpern speichern, die von ihren Futtertieren stammen.

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Tetrapoda (Superclass) > Mammalia (Class) > Theria (Subclass) > Carnivora (Order) > Caniformia (Suborder) > Pinnipedia (Infraorder) > Phocidae (Family) > Phoca (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phoca vitulina

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phoca vitulina