Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik compact-lab Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef

Thalassia testudinum Seegras

Thalassia testudinum wird umgangssprachlich oft als Seegras bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
7446 
AphiaID:
374720 
Wissenschaftlich:
Thalassia testudinum 
Umgangssprachlich:
Seegras 
Englisch:
Turtle Grass 
Kategorie:
Seegräser 
Stammbaum:
Plantae (Reich) > Tracheophyta (Stamm) > Magnoliopsida (Klasse) > Alismatales (Ordnung) > Hydrocharitaceae (Familie) > Thalassia (Gattung) > testudinum (Art) 
Erstbestimmung:
K.D.Koenig, 1805 
Vorkommen:
Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Bolivien, Cayman Inseln, Costa Rica, Dominikanische Republik, Guadeloupe, Guatemala, Haiti, Honduras, Jamaika, Karibik, Kolumbien, Kuba, Mexiko (Ostpazifik), Nicaragua, Niederländischen Antillen, Panama, Puerto Rico, St. Vincent und die Grenadinen, USA, Venezuela 
Größe:
bis zu 60cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-08-16 19:19:39 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Thalassia testudinum sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Thalassia testudinum interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Thalassia testudinum bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Banks ex König, 1805

Seegräsern kommen im Meer viele wichtige Funktionen zu, sie sind Nahrung für Schildkröten und Seekühe, Kinderstube für viele juvenile Meerestiere und Sauerstoffproduzent.

Thalassia testudinum wächst in Korallenriffen, auf Sandböden, Schlammböden, Geröllböden und auf Felsen in Tiefen bis 10 Metern.

Systematik: Biota > Plantae (Kingdom) > Tracheophyta (Phylum) > Alismatales (Order) > Hydrocharitaceae (Family) > Thalassia (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Thalassia testudinum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Thalassia testudinum