Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Stenogobius genivittatus Grundel

Stenogobius genivittatus wird umgangssprachlich oft als Grundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
7422 
Wissenschaftlich:
Stenogobius genivittatus 
Umgangssprachlich:
Grundel 
Englisch:
Chinstripe goby 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Stenogobius (Gattung) > genivittatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, 1837) 
Vorkommen:
China, Französisch-Polynesien, Hawaii, Indonesien, Japan, Kambodscha, Madagaskar, Mayotte, Ost-Afrika, Palau, Philippinen, Samoa, Tahiti, Taiwan, West-Pazifik 
Größe:
bis zu 18cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Felsgarnelen, Garnelen, Insekten, Kleine Fische, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Stenogobius alleni
  • Stenogobius beauforti
  • Stenogobius blokzeyli
  • Stenogobius caudimaculosus
  • Stenogobius fehlmanni
  • Stenogobius gymnopomus
  • Stenogobius hawaiiensis
  • Stenogobius hoesei
  • Stenogobius ingeri
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-08-02 18:45:44 

Haltungsinformationen

(Valenciennes, 1837)

Die Grundel verträgt Salz-, Brack-, und auch Süßwasser und hat ein weites Verbreitungsgebiet, dass von Ostafrika bis nach Tahiti und Hawaii reicht.

Die Fischlarven der Grundel verbringen etwa 135 Tage im marinen Zooplankton und wechseln dann in Süßwasserflüsse.

Über eine Haltung ausschließlich im Meerwasseraquarium liegen uns keine Berichte vor.

Synonyme:
Awaous genivittatus (Valenciennes, 1837)
Chonophorus genivittatus (Valenciennes, 1837)
Gobius genivittatus Valenciennes, 1837

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Gobiidae (Family) > Gobionellinae (Subfamily) > Stenogobius (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Stenogobius genivittatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Stenogobius genivittatus