Anzeige
Fauna Marin GmbH compact-lab Tropic Marin Tropic Marin All for Reef Kölle Zoo Aquaristik AQZENO

Notarchus indicus Seehase

Notarchus indicus wird umgangssprachlich oft als Seehase bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
7373 
AphiaID:
139594 
Wissenschaftlich:
Notarchus indicus 
Umgangssprachlich:
Seehase 
Englisch:
Seahare 
Kategorie:
Seehasen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Aplysiida (Ordnung) > Aplysiidae (Familie) > Notarchus (Gattung) > indicus (Art) 
Erstbestimmung:
Schweigger, 1820 
Vorkommen:
Hawaii, Indopazifik, Marshallinseln, Mittelmeer, Rotes Meer, West-Pazifik 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 3cm 
Temperatur:
20°C - 27°C 
Futter:
Algen 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-20 12:55:14 

Haltungsinformationen

Notarchus indicus Schweigger, 1820

Notarchus indicus ist im IndoWest-Pacific verbreitet, soll aber über den Suez Kanal bis ins Mittelmeer vorgedrungen sein.Der Seehase ist in Tiefen bis 24 m anzutreffen und hält sich zwischen reichen Algenvorkommen und Seegras auf.Er kann sich schwimmend aus Gefahrenzonen fortbewegen, wobei die Schwimmbewegung nicht besonders elegant aussehen soll.

Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Heterobranchia (Subclass) > Opisthobranchia (Infraclass) > Anaspidea (Order) > Aplysioidea (Superfamily) > Aplysiidae (Family) > Notarchus (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Notarchus indicus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Notarchus indicus