Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Isognomon radiatus Muschel

Isognomon radiatus wird umgangssprachlich oft als Muschel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Copyright Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Bild aus Bonaire

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
7221 
AphiaID:
397087 
Wissenschaftlich:
Isognomon radiatus 
Umgangssprachlich:
Muschel 
Englisch:
Radial Purse-oyster, Lister Purse Oyster 
Kategorie:
Muscheln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Bivalvia (Klasse) > Ostreida (Ordnung) > Pteriidae (Familie) > Isognomon (Gattung) > radiatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Anton, ), 1838 
Vorkommen:
Bahamas, Belize, Bermuda, Brasilien, Britische Inseln, Cayman Inseln, Florida, Golf von Mexiko, Kanada, Karibik, Niederländischen Antillen, USA, Venezuela, West-Atlantik  
Größe:
bis zu 7cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Filtrierer, Plankton, Suspensionsfresser 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Isognomon alatus
  • Isognomon albisoror
  • Isognomon australica
  • Isognomon bicolor
  • Isognomon californicum
  • Isognomon dunkeri
  • Isognomon ephippium
  • Isognomon incisum
  • Isognomon isognomum
  • Isognomon janus
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-06-14 12:07:08 

Haltungsinformationen

(Anton, 1839)

Die Muschel stammt ursprünglich aus dem Westatlantik, Kanada und den USA, wurde aber in die irischen Gewässer eingeführt, kommt dort auch gut zurecht und gilt als invasive Art, die Einfluss auf die heimische Fauna hat.

Das Tier aus der Familie der Flügelmuschel kommt überall dort vor, wo Sedimentation auftritt, hier heftet sich mit ihren Byssusfäden die Muschel an Felsen, Wracks und Docks, Mangroven, unter großen Felsen, auf der Muschel Spondylus americanus, manchmal kann sie auch in Riffen angetroffen werden.
Im Umfeld der Muschel kommt oft auch der Seeigel Echinometra lucunter vor.

Farbe der Muschel: gelblich.

Synonyme:
Perna lamarckeana d'Orbigny, 1853
Perna listeri Hanley, 1843
Perna radiatus Anton, 1838
Perna vulsella var. b. Lamarck, 1819


Klassifikation: Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Bivalvia (Class) > Pteriomorphia (Subclass) > Pterioida (Order) > Pterioidea (Superfamily) > Pteriidae (Family) > Isognomon (Genus)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Isognomon radiatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Isognomon radiatus