Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik

Pandaros acanthifolium Schwamm

Pandaros acanthifolium wird umgangssprachlich oft als Schwamm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
7078 
Wissenschaftlich:
Pandaros acanthifolium 
Umgangssprachlich:
Schwamm 
Englisch:
Sponge 
Kategorie:
Schwämme 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Porifera (Stamm) > Demospongiae (Klasse) > Poecilosclerida (Ordnung) > Microcionidae (Familie) > Pandaros (Gattung) > acanthifolium (Art) 
Erstbestimmung:
Duchassaing & Michelotti, 1864 
Vorkommen:
Bahamas, Florida, Jamaika, Karibik, Kolumbien, Kuba 
Größe:
bis zu 25cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Filtrierer, Plankton 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-04-27 12:59:23 

Haltungsinformationen

Duchassaing & Michelotti, 1864

Der karibische Schwamm hat eine dunkelrote, lila-schwarze bis lilafarbene, zapfenartige Gestalt, auf der Spitze oskulare Röhren.
Die Oberfläche des Schwamms ist sehr unregelmäßig und verdreht.
Achtung: Beim Berühren nehmen unbehandschuhte Finder schnell dunkle Flecken an.

Synonym: Thalyseurypon conulosa Hechtel, 1965

Klassification: Biota > Animalia (Kingdom) > Porifera (Phylum) > Demospongiae (Class) > Poecilosclerida (Order) > Microcionina (Suborder) > Microcionidae (Family) > Microcioninae (Subfamily) > Pandaros (Genus)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pandaros acanthifolium

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pandaros acanthifolium