Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair

Sclerocrangon boreas Garnele

Sclerocrangon boreas wird umgangssprachlich oft als Garnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6825 
AphiaID:
107568 
Wissenschaftlich:
Sclerocrangon boreas 
Umgangssprachlich:
Garnele 
Englisch:
Sculptured Shrimp 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Crangonidae (Familie) > Sclerocrangon (Gattung) > boreas (Art) 
Erstbestimmung:
(Phipps, ), 1774 
Vorkommen:
Arktische Gewässer, Nord-Atlantik, Nordsee 
Größe:
1 cm - 7 cm 
Temperatur:
10°C - 20°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Algen, Detritus, Debris (totes organisches Material) 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-02-25 20:26:43 

Haltungsinformationen

Diese Garnele ist eine Arktische Spezies über die noch recht wenig bekannt ist. Ihr Lebensstil ist nicht sehr speziell. Sie ernährt sich von dem was sie findet und haust in Höhlen und ähnlichem.

Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Caridea (Infraorder) > Crangonoidea (Superfamily) > Crangonidae (Family) > Sclerocrangon (Genus)

Phipps, 1774

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sclerocrangon boreas

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sclerocrangon boreas