Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Dryodora glandiformis Rippenqualle

Dryodora glandiformis wird umgangssprachlich oft als Rippenqualle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 10000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6776 
AphiaID:
106366 
Wissenschaftlich:
Dryodora glandiformis 
Umgangssprachlich:
Rippenqualle 
Englisch:
Dryodora Glandiformis 
Kategorie:
Rippenquallen - Ctenophora 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Ctenophora (Stamm) > Tentaculata (Klasse) > Cydippida (Ordnung) > Dryodoridae (Familie) > Dryodora (Gattung) > glandiformis (Art) 
Erstbestimmung:
(Mertens, ), 1833 
Vorkommen:
Arktische Gewässer, Kanada, Mittelmeer, Ost-Pazifik, Russland, USA 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
1 cm - 10 cm 
Temperatur:
5°C - 20°C 
Futter:
Plankton 
Aquarium:
~ 10000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-07-10 23:26:13 

Haltungsinformationen

Dryodora glandiformis ist eine Rippenqualle die in fast allen gemäßigten Zonen anzutreffen ist. Sie ist recht klein, hat jedoch sehr lange Tentakeln mit denen sie Plankton fängt. Rippenquallen sind keine Quallen sondern ein selbstständiges Phylum (siehe Kategorienbeschreibung)

Animalia (Kingdom) > Ctenophora (Phylum) > Tentaculata (Class) > Typhlocoela (Subclass) > Cydippida (Order) > Dryodoridae (Family) > Dryodora (Genus)

Mertens, 1833

Weiterführende Links

  1. Alexander Semenov Website
  2. WoRMS

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Dryodora glandiformis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Dryodora glandiformis